Apps 

WhatsApp-Aus: Für diese Handys ist bald Schluss mit dem Messenger

Bestätigt: WhatsApp wird bald eingestellt – doch mit diesen Handys bist du safe
Do, 09.05.2019, 16.50 Uhr

Bestätigt: WhatsApp wird bald eingestellt – doch mit diesen Handys bist du safe

Beschreibung anzeigen

Zahlreichen Handy-Besitzern droht das WhatsApp-Aus.

Immer mehr Smartphones verlieren den Support für den Messenger.

Ist dein Handy betroffen, kannst du WhatsApp nicht mehr nutzen.

Deinem Handy droht das WhatsApp-Aus. Zumindest wenn du eines der folgenden Geräte benutzt, wird dir schon im Januar, aber spätestens ab Februar der WhatsApp-Support entzogen, so dass du den Messenger nicht mehr wie gewohnt nutzen kannst.

WhatsApp-Aus: Diese Handys sind betroffen

Die gute Nachricht zuerst: Besitzt du ein aktuelles Smartphone, bist du vom drohenden WhatsApp-Aus nicht betroffen. Dass einigen Handys der WhatsApp-Support entzogen wird, liegt einzig an ihrem Alter. Dein Gerät könnte allerdings dazu zählen, solltest du dir seit längerem kein Neues angeschafft haben.

Handys mit diesen Betriebssystemen sind vorerst sicher vor dem WhatsApp-Aus:

  • Android-Handys ab Android-Version 4.0.3+
  • iPhones ab iOS-Version 8+
  • Windows Phone ab Version 8.1+
  • Ausgewählte Handys ab KaiOS-Version 2.5.1+

Während du als Besitzer dieser Geräte also vorerst kein WhatsApp-Aus befürchten musst, musst du künftig auf den WhatsApp-Suppport verzichten, wenn du eines der folgenden Smartphones und Betriebssysteme verwendest.

Diese Handy sind vom WhatsApp-Aus betroffen:

  • Nokia-Handys mit Version S40 und älterer Software: Der WhatsApp-Support wurde bereits entzogen
  • BlackBerry-Handys mit BlackBerry-OS: Der WhatsApp-Support wurde bereits entzogen
  • Windows Phones: Sämtliche Geräte verlieren den WhatsApp-Support nach dem 31. Dezember 2019
  • Android-Handys mit Android-Version 2.3.7 (Version Gingerbread) und älteren Versionen: WhatsApp-Aus ab Februar 2020
  • iPhones mit iOS-Version 7 oder einer älteren Version: WhatsApp-Aus ab Februar 2020

Nach WhatsApp-Aus könnte WhatsApp-Verbot drohen

Besonders Besitzer von Windows Phones trifft das WhatsApp-Aus hart. Rund 400.000 Handys sollen in wenigen Tagen schlagartig den WhatsApp-Support verlieren.

Hast du ein neues Handy und musst dir um ein WhatsApp-Aus und das Ende des WhatsApp-Supports für dein Gerät keine Sorgen machen, beachte, dass es dennoch ein WhatsApp-Verbot in ganz Deutschland geben könnte. Der Messenger sowie Instagram und weitere Facebook-Apps verstoßen nämlich gegen gültige Patente.

Hast du dagegen ein Galaxy-Handy könnte dir zumindest ein Aus für Samsung-Updates bevorstehen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen