Apps 

Alles neu im Google Maps-Update: Freu dich auf diese Änderungen

Das neue Google Maps-Update macht die Navigation leichter als je zuvor. Zusätzlich bekommt die Google Maps-App sogar noch ein brandneues Logo verpasst.
Das neue Google Maps-Update macht die Navigation leichter als je zuvor. Zusätzlich bekommt die Google Maps-App sogar noch ein brandneues Logo verpasst.
Foto: imago images / ZUMA Press
Hinsichtlich des mittlerweile 15. Geburtstages der Google Maps-App schenkt der Suchmaschinen-Riese seinem Kartendienst besonders viel Liebe. Was das Google Maps-Update alles kann, erfährst du hier.

Die Google Maps-App feierte in den vergangenen Tagen seinen 15. Geburtstag. Grund genug für den Suchmaschinen-Giganten, seinem Kartendienst viel Liebe und Aufmerksamkeit in der Form eines brandneuen Logos und sogar einigen optimierten Funktionen innerhalb des Designs zu schenken. Wir erklären dir, was das Google Maps-Update jetzt alles noch besser machen will.

Google Maps-Update: So einfach war das Kartenlesen noch nie

In seinen 15 Jahren Geschichte wurde die Google Maps-App zur mächtigsten und populärsten Karten-Anwendung auf dem Markt. Neben einem neuen Logo wurden allerdings auch bitternötige und von Nutzern vermutlich herbeigesehnte Änderungen innerhalb des Google Maps-Updates vorgenommen, die sich zu lohnen versprechen.

In einem Post innerhalb seines eigenen Blogs erklärt Google, was es mit seiner neuen alten Maps-App auf sich hat. Im neuen Design des Google Maps-Updates wurde sich vorallem den unteren Leisten der Nutzeroberfläche angenommen und mit dem Ergänzen von fünf Registerkarten der Zugang zu anderen Bereichen des Kartendienstes stark vereinfacht.

Der Haupt-Tab "Erkunden" verfügt über die gewohnten und standardmässigen Navigationsoptionen, hält aber auch Tools zum Finden von interessanten Orten bereit. Beispiele dafür sind Restaurants oder aufregende Aktivitäten, die sogar direkt mit Bewertungen anderer Nutzer der Google Maps-App versehen wurden.

Weitere Neuerungen und ein frisches Logo

Doch auch die weiteren Registerkarten innerhalb des Google Maps-Updates machen ganz schön was her. So befinden sich unter ihnen die Tabs "Pendeln", die die Verkehrslage anzeigt so wie "Beitragen", die zu Bewertungen und Feedbacks weiterleitet und den Nutzer animiert, diese selbst abzugeben. Die die Tabs "Aktualisierungen" und "Gespeichert" zeigen dir entweder neue Orte, die du durch die Google Maps-App entdecken hast oder eben die, die du bereits besucht und als wertvoll genug angesehen hast, um sie zu speichern.

Zusammen mit dem neu ausgerollten Design des Google Maps-Updates wurde ein brandneues Logo für die App entworfen, das zusammen mit den Neuerungen seinen Weg auf die Smartphones finden soll. Es ist im Stil der bereits bekannten Stecknadel gehalten und du siehst es am Ende des YouTube-Videos, in dem es um die Evolution des Logos geht.

YouTube-Video: Google Maps-Logo im Wandel der Zeit

Doch auch schon vor dem Google Maps-Update gab es in der App erstaunliche Funktionen, die weit mehr können, als dich zu navigieren. Welche hingegen die cleverste Funktion der Google Maps-App ist, erfährst du ebenfalls bei uns.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen