Apps 

Mit einem versteckten Trick der Google Maps-App kommst du immer auf den richtigen Geschmack

Ein Trick der Google Maps-App bereitet deinem Geschmack eine wahre Freude. So aktivierst du ihn.
Ein Trick der Google Maps-App bereitet deinem Geschmack eine wahre Freude. So aktivierst du ihn.
Foto: imago images / ZUMA Press
Die Google Maps-App ist genauso vielfältig, wie die von ihr vorgeschlagene Restaurant-Auswahl. Mit einem versteckten Trick verwöhnst du jetzt sogar so richtig deinen Gaumen.

Selbstverständlich leistet dir die Google Maps-App exzellente Hilfe, wenn du dich navigieren lassen möchtest oder nach neuen interessanten Orten suchst. Doch auf ganz anderem Wege ist sie sogar was für echte Feinschmecker. Mit einem versteckten Google Maps-Trick findest du jetzt immer das passende Restaurant, um deinen Geschmacksknospen ein wahres Feuerwerk der Fressalien zu bieten. Wir zeigen dir, wie es geht.

Google Maps-App: Versteckter Trick bringt dich auf den Geschmack

Wenn du die Google Maps-App häufiger dafür verwendest, herauszufinden, wo du das leckerste Essen im Umkreis findest, wird dieser einfache Trick deinen Geschmack auf Hochtouren bringen. Du kannst die Restaurant-Suche nämlich jetzt personalisieren.

Bist du einfach nur gelangweilt von deinen Lieblingsrestaurants oder hältst dich in einer fremden Stadt auf, aber weißt partout nicht, wo du am Abend genüsslich speisen solltest, kommt der Trick für die Google Maps-App nämlich wie gerufen. Ohne ihn würden dir schlicht alle Restaurants im Umkreis angezeigt werden. Das kann schnell nerven, wenn du dich in einem Viertel aufhältst, wo zwar an jeder zweiten Straßenecke ein Italiener auf dich wartet, du aber keine Nudeln isst. Damit ist mit ein paar Handgriffen Schluss.

So aktivierst du die personalisierte Restaurant-Suche

Um deine kulinarische Expertise mittels Google Maps-App weiter zu schärfen, bedarf es ein paar weniger Einstellungen.

  1. Gehe auf dein Profil in der Google Maps-App.
  2. Wähle Einstellungen > Orte erkunden.
  3. Anschließend tippst du auf "Lieblingsessen".
  4. Nun kannst du Richtungen auswählen, die du lieber magst und welche, auf die du nicht so stehst.
  5. Unter dem Punkt "Interessiert" kannst du außerdem Gerichte hinzufügen, die du gerne einmal probieren würdest.
  6. Um den Vorgang abzuschließen, speicherst du deine Vorlieben mittels des entsprechenden Buttons.

Die Google Maps-App verarbeitet im Anschluss daran alle Informationen und stellt eine Auswahl aus Restaurants zusammen inklusive der zugehörigen Bewertungen und Erfahrungsberichte. Das nächste Mal, wenn du nach Möglichkeiten zum Essen gehen in der Umgebung suchst, berücksichtigt die Anwendung deine angegebenen Präferenzen.

Für einen ganz anderen Google Maps-Trick benötigst du sogar nur einen Finger. Mittels einer weiteren Funktion der Google Maps-App bewegst du dich auch während der Navigation freihändig fort.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen