Apps 

Für die feinsten Tropfen: Diese 3 Wein-Apps machen dich zum Kenner

Mit der richtigen Wein-App wird es ein gelungener Abend.
Mit der richtigen Wein-App wird es ein gelungener Abend.
Foto: imago images / Westend61
Wein ist super: Darüber sind wir uns alle einig. Aber kannst du guten Wein wirklich erkennen? Wein-Apps können das sogar am Etikett und informieren dich darüber, welche Gaumenfreude du dir gönnen solltest.

Du standest bestimmt schon einmal vor dem Weinregal im Supermarkt und hast dich gefragt, welchen feinen Tropfen du mit nach Hause nehmen solltest. Es ist gar nicht so einfach zwischen den vielen Produkten, den richtigen Wein auszusuchen. Oft greift man dann doch zur falschen Flasche und teuer heißt auch nicht immer besser. Doch dieser Situation kannst du ganz einfach entfliehen und zwar mit einer Wein-App. Wir stellen dir drei virtuelle Sommeliers vor.

Wein-Apps: So findest du den richtigen Wein

Falls du es noch nicht mitbekommen hast: Es gibt Wein-Apps, mit denen du die Qualität eines Produkts testen kannst. So bist du beim Wein-Kauf immer auf der sicheren Seite und kannst deine Gäste (oder dich selbst, cheers) von deinen Vino-Kenntnissen beeindrucken. Und diese drei Apps helfen dir dabei:

#1 Vivino (iOS und Android)

Auf Vivino ist Verlass. Die Wein-App kennt fast alle Weinsorten und berät dich zuversichtlich beim Einkaufen. Wenn du dich mal wieder von der Auswahl überwältigt fühlst, holst du dein Handy raus und beginnst die Etiketten der Flaschen zu scannen, die dich besonders ansprechen. Vivino zeigt dir dann, wie der Wein von den zahlreichen Nutzern der Community bewertet wurde. Ein Wein kann bis zu fünf Sterne bekommen. Tipp: Alles ab 3,5 Sternen schmeckt super. Im Anschluss kannst auch du den Wein bewerten. Außerdem zeigt die Wein-App dir, zu welchen Schmaus dein Trunk am besten passt und kann dir auf Basis deines Geschmacksprofils Weinsorten empfehlen. Alles in allem ist Vivino eine super Anwendung. Einziges Manko: Du musst dir einen Account erstellen. Dafür ist die Nutzung aber kostenlos.

#2 Wein.cc (iOS und Android)

Diese Wein-App ist perfekt für dich, wenn du nach einem Wein zu fairen Preis suchst und wenig Kenntnisse mitbringst. Du kannst nach einer bestimmten Sorte suchen oder den Barcode der Flasche scannen. Die Anwendung listet dir dann auf, wo du den Wein, zu welchem Preis kaufen kannst. Du bekommst einen Einblick in das Sortiment von 300 verschiedenen Weinhändlern aus Deutschland. Die App ist einfach zu bedienen und daher sehr übersichtlich. Außerdem ist sie kostenlos. Allerdings scheinen nicht Preise aktuell zu sein. Eine Anmeldung ist dafür nicht erforderlich.

#3 Wine-Searcher (iOS und Android)

Wine-Searcher sieht im Aufmacher-Bereich aus wie eine bekannte Suchmaschine. In die Leiste kannst du den Namen eines Weines oder die Rebsorte eingeben. Die Wein-App zeigt dir dann, wie der Wein bewertet wurde und wie viel er kostet. Das Bewertungssystem funktioniert ein wenig anders als bei Vivino: Die Punktanzahl wird im Modell X von 100 Punkten angezeigt, also zum Beispiel 77 von 100 Punkten. Das praktische an der Anwendung ist, dass du auch nach Bier- und Whiskeysorten suchen kannst. Eine Anmeldung erfordert die App nicht und sie ist kostenlos.

Fazit: Apps erquicken den Gaumen

Mit Wein.Apps wirst du zum Vino-Spezialisten im Handumdrehen. Unsere Beispiele sind alle kostenlos und einfach zu bedienen. Da bleibt nur noch eins zu sagen: Zum Wohl!

Neben der Wein-App brauchst du ein virtuelles Kochbuch für die nächste Dinner-Party? Probier diese sieben Rezepte-Apps. Möchtest du am Abend auch ein Bierchen trinken, solltest du das bekanntlich vor dem Wein tun, oder ist das egal? Wir klären den Trinkspruch-Mythos "Bier auf Wein, lass das sein" auf.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen