Apps 

Vorsicht bei diesen Banking-Apps: Laut Stiftung Warentest sind nur 4 davon in Ordnung

Nicht jede Banking-App ist der Stiftung Warentest zufolge für Online-Banking zu empfehlen.
Nicht jede Banking-App ist der Stiftung Warentest zufolge für Online-Banking zu empfehlen.
Foto: imago images / Kraehn
Die Wahl deiner Banking-App für Online-Banking sollte der Stiftung Warentest zufolge gut durchdacht werden. Nur wenige der Anwendungen sind wirklich "Gut".

Für das Online-Banking sind Banking-Apps inzwischen ein wichtiger Bestandteil geworden. Viele verzichten auf stationäre Transaktionen zugunsten der mobilen Anwendungen. Bei der Wahl deiner Banking-Apps solltest du allerdings aufpassen, denn laut Stiftung Warentest haben nicht alle davon dein Vertrauen verdient.

Kein Online-Banking mehr bei der Sparkasse möglich
Kein Online-Banking mehr bei der Sparkasse möglich

Banking-Apps bei der Stiftung Warentest: Diese sind nicht empfehlenswert

Insgesamt wurden 19 Banking-Apps (in ihrer Android- und iOS-Version) von der Stiftung Warentest in Augenschein genommen und auf wichtige Merkmale wie Funktionen, Handhabung und Umgang mit Daten untersucht. Am Ende erhielt keine der Apps für Online-Banking die Note "Sehr gut", nur vier wurden mit "Gut" bewertet und der Rest mit "Befriedigend" beziehungsweise "Ausreichend".

Die Verlierer des Banking-App-Tests

Zu den Verlierern im Online-Banking-Vergleich ("Finanztest"-Ausgabe 6/20) gehören viele Banking-Apps bekannter Geldinstitute, die lediglich mit den schlechteren Noten bewertet werden konnten. Unter den Siegern befindet sich dagegen nur ein weitverbreitetes Geldinstitut:

  • GLS mBank
  • Finanzblick Onlinebanking (Verwaltung mehrere Konten möglich)
  • Sparkasse
  • Numbrs (Verwaltung mehrere Konten möglich)

Glaubt man der Stiftung Warentest, ist es nicht nötig, die Banking-App der Hausbank zu verwenden. Es wird sogar dazu geraten, verfügbare Multi-Banking-Apps für das Online-Banking zu nutzen, sofern die Zufriedenheit mit der Anwendung der Hausbank nicht gegeben ist, diese im Test nicht bestand oder kein Multi-Banking darüber angeboten wird, auch wenn es nötig ist.

Durch diese Funktionen bestachen die Sieger

Zu den Funktionalitäten, die besonderen Komfort durch Banking-Apps beim Online-Banking bedeuten, gehören Push-Benachrichtigungen zu Geldtransfers, Überweisungen durch Abfotografieren, QR-Codes oder das Laden von PDF-Rechnungen.

In Sachen Sicherheit haben übrigens alle Anwendungen im Banking-App-Test der Stiftung Warentest (zum Test) bestanden. Keine soll gegenüber Fremdangriffen übermäßig anfällig sein, zumindest konnten die Experten keine entsprechenden Schwachstellen entdecken.

Was die Stiftung Warentest generell zur Sicherheit von Banking-Apps zu sagen hat, ist aber eindeutig. Es gibt dennoch viele, die Anwendungen für Online-Banking, die nicht zwingend empfehlenswert sind.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen