Apps 

Google Maps-Update: Diese 4 Neuerungen machen die Benutzung noch einfacher

Gleich 4 Neuerungen soll das neue Google Maps-Update bringen.
Gleich 4 Neuerungen soll das neue Google Maps-Update bringen.
Foto: iStock.com/Erikona
Ein neues Google Maps-Update bringt bald wahrscheinlich vier Neuerungen mit, auf die du dich freuen kannst.

Mit den Google Maps-Updates ist das US-amerikanische Unternehmen stets bemüht seinen Nutzern entgegen zu kommen. Dank der neuesten Aktualisierung darfst du dich wahrscheinlich bald auf vier praktische Neuerungen freuen. Vor allem, wenn du kein Auto besitzt oder einfach gern mit dem Fahrrad fährst, profitierst du von dem Update.

Google Maps-Update: Das ändert sich

In einem Blogpost informiert Google darüber, dass seit den umgesetzten Coronavirus-Maßnahmen mehr Nutzer mit dem Fahrrad unterwegs sind. Das liest das Unternehmen an der steigenden Nachfrage, Fahrradrouten angezeigt zu bekommen. Die Anfrage für Fahrradroutenpläne ist seit Februar um 69 Prozent gestiegen. Das neue Google Maps-Update soll deswegen Radfahrern entgegenkommen. Neue Routen und Bike-Sharing stehen dabei im Vordergrund. Das sind die vier Neuerungen:

  • Neue Radwege in Maps: Google nimmt sich vor, in den nächsten Monaten Hunderttausende Fahrradrouten bereitzustellen. Dafür arbeitet das Unternehmen mit lokalen Behörden.
  • Leihräder finden: Auch die Sichtbarkeit von Leihrädern soll optimiert werden. Dabei sollst du zuverlässiger angezeigt bekommen, welches Leihrad in deiner Nähe frei ist.
  • Wege zu den Leihrädern: Außerdem sollen die Wege zu den besagten Bike-Sharing-Objekten präziser angezeigt werden.
  • Einfaches Buchen von Bike-Sharing: Schließlich möchte Google es einfacher machen, Leihräder über die eigene App zu buchen.

Neuerungen vorerst in ausgewählte Städten

Da das neue Zusammentragen von Routen relativ zeitintensiv ist, wird das neue Google Maps-Update zunächst nur in ausgewählten Städten ausgerollt. Wie SmartDroid berichtet, befinden sich darunter New York, London, Taipei und Rio De Janeiro. Eine deutsche Stadt ist bei den Start-Orten noch nicht dabei. Da das Fahrrad auch in Deutschland ein gängiges Verkehrsmedium ist, hoffen wir, dass die Neuerungen bald auch uns erreichen. Hierzulande kannst du dich an diesen Fahrrad-Apps erfreuen.

Du möchtest dein Fahrrad aufpeppen? Diese 5 smarten Fahrrad-Gadgets sind super praktisch.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen