Nutzer von Apple-Geräten können sich über jede Menge iOS-Kurzbefehle freuen, die die Handhabung ihres Tablets oder Handys um einiges praktikabler gestalten können. Eine sehr umfangreiche Liste solcher iPad- und iPhone-Shortcuts hat nun ein ehemaliger Apple-Entwickler veröffentlicht.

300 iOS-Kurzbefehle: Diese iPhone-Shortcuts lohnen sich

Matthew Cassinelli ist zumindest unter Apple-Fans kein Unbekannter. Der einstige Apple-Entwickler war in seiner Laufbahn bei dem Apfel-Konzern unter anderem zuständig für die Workflow-App, die inzwischen in iOS als „Kurzbefehle“ bekannt ist. Cassinelli hat über seinen eigenen YouTube-Kanal bereits einige Tipps und Tricks dazu veröffentlicht. Nun kommt eine Liste mit 300 dieser iPad- und iPhone-Shortcuts hinzu, wie er auf Twitter ankündigte.

Für User von iOS 13, in das die iPhone-Shortcuts fest integriert sind, hat der ehemalige Apple-Entwickler damit einen umfassenden Katalog erstellt, der hilft, eigene Automationen zu bauen oder einzeln zu verwenden. Aufgeteilt ist die Bibliothek der iOS-Kurzbefehle in diverse Kategorien, über die spezielle Befehle aufgelistet werden.

Beispiel: Kurzbefehle der Kategorie Copy & Paste

  • Telefonnummer kopieren
  • Zeichen zählen
  • Definiere dies
  • Rechtschreibprüfung
  • Suchen und ersetzen

Beispiel: Kurzbefehle der Kategorie GIF

  • Live-Foto extrahieren
  • Video zu GIF
  • Fotos zu GIF
  • GIF aufnehmen

Neben den iOS-Kurzbefehlen von Cassinelli gibt es auch für iOS 12 und dein iPhone Shortcuts, über die sich benutzerdefinierte Befehle erstellen und erweitern lassen. Ein spezieller dieser Siri-Shortcuts für Notfälle könnte sogar in brenzligen Situationen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Markiert: