Apps 

Dark Mode für Apps: 3 wirst du nie wieder ohne nutzen wollen

Der Dark Mode für Apps bringt unterschiedliche Vorteile.
Der Dark Mode für Apps bringt unterschiedliche Vorteile.
Foto: iStock.com/filadendron/Pornpak Khunatorn
Einen neuen Anstrich verpassen deinem Android-Handy nicht nur verschiedene Hintergründe, sondern auch der Dark Mode. Drei Apps profitieren davon ganz besonders.

Die Verwendung des Dark Modes verändert auf Android-Handys längst nicht nur die Optik deines Betriebssystems. So verschafft der Modus auch der Akkulaufzeit einen nicht unwesentlichen Vorteil. Mit dem Dark Mode für Apps kannst du zudem einige weitere spannende Boni ergattern, die ihre Nutzung weiter verbessert.

Andere Apps haben es schon: Hol dir endlich dieses langersehnte WhatsApp-Feature
Andere Apps haben es schon: Hol dir endlich dieses langersehnte WhatsApp-Feature

Dark Mode: Einige Apps liefern neue Vorteile

Schalte Androids dunkles Design ein, indem du die Einstellungen öffnest, "Anzeige" auswählst und die Option "Dunkel" einschaltest. Alternativ kannst du vom oberen Rand des Bildschirms nach unten streichen und im Schnelleinstellungsfenster nach einem Nachtthema/Modus-Umschalter suchen. Mit der Veröffentlichung von Android 10 im Jahr 2019 hat Google offiziell die Unterstützung für einen systemweiten Dark Mode für Apps und Oberflächen eingeführt.

So funktioniert der Modus bei drei der wichtigsten Android-Apps:

Google Maps:

Google Maps verfügt nicht über einen dedizierten Dunkelmodus in der gesamten App. Stattdessen gibt es einen Nachtmodus, der während der nächtlichen Navigation verwendet wird und für den du die App jederzeit zwingen kannst, ihn zu verwenden. Tippe dazu zunächst auf dein Profil-Icon und wähle anschließend "Navigationseinstellungen". Unter dem Reiter "Kartendarstellung" > "Farbschema" kannst du zwischen "Auto", "Tag" und "Nacht" wählen.

YouTube:

Die YouTube-Anwendung sieht mit aktiviertem Dark Mode viel besser aus. Schalte ihn ein, indem du die App öffnest und dann auf dein Profilsymbol > "Einstellungen" > "Allgemein" > "Darstellung" tippst. Dort kannst du zwischen "Gerätedesign verwenden", "Helles Design" und "Dunkles Design" wählen.

Gmail:

Google Maps verfügt über einen dedizierten Dunkelmodus in der gesamten App. Übernimmt die Anwendung den Systemweiten Dark Mode für Apps nicht, kannst du diesen noch immer manuell aktivieren. Öffne das Drei-Strich-Menü und gehe dann zu "Einstellungen" > "Allgemeine Einstellungen" > "Design" > "Dunkel".

Wichtiges aus dem Play Store

Nutzer von Android-Smartphones können derzeit zudem von einer neuen Amazon-Aktion profitieren. Ihr Google Play-Guthaben wird aufgestockt. Eine neue Regel könnte im Google Play Store vor allem zum Nachteil deiner Lieblings-Apps werden. In einem Blogeintrag hat der Konzern zudem angegeben, dass für den Google Play Store mit Android 12 Neuerungen kommen werden. Mit dem Dark Mode für Apps kannst du indes das Design deines Handys selbst in die Hand nehmen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen