Beim Swipen durch Tinder-Profile ist dir bestimmt schon einmal ein kleiner grüner Punkt aufgefallen, der in manchen Fällen neben einem Tinder-Profilbild zu sehen ist. Was er bedeutet, erfährst du hier.

Tinder-Profilbilder und der grüne Punkt

Was bedeutet der grüne Punkt bei Tinder? Diese Funktion haben sich die Entwickler bei Social-Media-Plattformen wie beispielsweise Facebook abgeschaut. Ganz besonders bei Dating-Apps gibt es einige Profile, die nur von Zeit zu Zeit verwendet werden und teilweise lange inaktiv sind. Der grüne Punkt beim Tinder-Profilbild soll das beheben, denn er zeigt dir, ob eine anderer Nutzerin oder ein Nutzer gerade aktiv ist oder nicht. Besser gesagt zeigt der Punkt an, ob das Profil innerhalb der letzten 24 Stunden aktiv gewesen ist.

Das ist zwar nicht so genau wie die Echtzeit-Onlineanzeige beim Facebook-Messenger, doch als kleiner Indikator reicht es völlig aus. Mit seiner Hilfe kannst du erkennen, wann ein Profil aktiv ist und wann nicht. Dabei solltest du aber bedenken, dass die Funktion in den Einstellungen unter „letzte Aktivität“ auch deaktiviert werden kann.

Funktion könnte bald komplett kostenlos werden

Doch wieso taucht der Punkt bei einigen Nutzerinnen und Nutzern auf und bei anderen nicht? Das liegt daran, dass die Funktion ursprünglich ein Premium-Feature für Tinder Gold Nutzer war. Berichten zufolge taucht der grüne Punkt bei Tinder in letzter Zeit aber auch vermehrt bei Profilen auf, die die kostenlose Version der App verwenden.

Das könnte ein Indiz darauf sein, dass die Entwickler den grünen Punkt an Tinder Profilbildern nach und nach zu einer kostenlosen Funktion machen wollen, die allen Nutzerinnen und Nutzern zur Verfügung steht.

Nicht nur das Tinder-Profilbild ist für den ersten Eindruck entscheidend, sondern auch dein Profil selbst. Hier erfährst du, was die Go’s und No-Go’s beim Tindern sind. Du kannst die Dating-App übrigens auch komplett ohne eine Verknüpfung deines Facebook-Profils nutzen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.