Apps

App kostenlos: Eine Premium-Anwendung, die eine Gruppe nicht immer nutzen darf

Blitzer-Apps sind nicht für alle immer erlaubt in Deutschland. Doch diese kostenlose App lohnt einen Blick.
Blitzer-Apps sind nicht für alle immer erlaubt in Deutschland. Doch diese kostenlose App lohnt einen Blick.
Foto: Getty Images/VioletaStoimenova
Es gibt eine App kostenlos aktuell im Google Play Store, die für alle interessant sein sollten, die sich von Blitzern bedrängt fühlen. Doch darfst du die Android-Anwendung überhaupt legal verwenden?

Die Android-Anwendung "Blitzer Radar (Pro)" kostet in der Regel 2,09 Euro. Das ist ein relativ güngstiger Preis, der scheinbar auch oft bezahlt wird für die Premium-Anwendung. Denn das Programm kommt bereits über 50.000 Downloads und hat zudem einen Bewertungsdurchschnitt von 4,1 von fünf Sternen bei 800 Bewertungen. Jetzt gibt es die App kostenlos im Google Play Store. Aber darfst du sie überhaupt nutzen? Denn eine Gruppe darf sie nicht immer verwenden.

Online TV schauen: Kostenlos und ohne Anmeldung geht es hier
Online TV schauen: Kostenlos und ohne Anmeldung geht es hier

App kostenlos: Hier lohnt der Zugriff

Auch wenn es die App kostenlos derzeit gibt, auch außerhalb des aktuellen Gartisaktionszeitraum lohnt sie sich. Du kannst dir jetzt die Anwendung "Blitzer Radar (Pro)" gratis sichern. Und sie tut genau das, was der Name verspricht. Sie warnt dich vor mobilen wie fest installierten Radarfallen in deiner Umgebung. Doch nicht jeder darf sie verwenden. Vor allem, wenn der Fahrer alleine unterwegs ist im Auto, darf die App nicht genutzt werden. Schließlich ist die Nutzung von Blitzer-Apps in Deutschland verboten, wenn der Nutzer in dem Moment das Auto fährt.

Eine Grauzone gibt es für Beifahrer, die Blitzer-Apps wie den Blitzer Radar (Pro) nutzen dürfen. Auch kann die derzeit kostenlose App auch vor dem Fahrtantritt genutzt werden. Wie viele andere ähnlichen Blitzer-Apps vertraut auch der Blitzer Radar (Pro) auf eine Community, die Infos über mobile Blitzer miteinander teilen. Auch du kannst Radarkontrollstellen in der App melden und so deine Mitstreiter warnen. Ein akustischer und visueller Hinweis macht dann den Fahrer per Blitzer-App darauf aufmerksam, dass er sich gerade einem Blitzer nähert.

So kommst du an den Download

Besuch ganz einfach deinen Google Play Store und lade dir die App heute noch herunter. Doch sei gewarnt, dass die letzten Bewertungen eher schlecht waren. Doch angesichts aktuellerer Updates kann es gut sein, dass die Beschwerden bereits entsprechend gelöst wurden. Du brauchst auf deinem Handy mindestens Android 4.1, damit das Programm fehlerfrei läuft.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de