Schon seit 2009 gibt es den Messenger, aber noch immer arbeiten die Verantwortlichen an neuen WhatsApp-Funktionen für die Millionen an Nutzerinnen und Nutzern. Die Nachrichtenanwendung ist noch immer eine der beliebtesten auf dem Markt, trotz zunehmender Konkurrenz. Um aber weiter gegen sie bestehen zu können, wird der Dienst regelmäßig erweitert. Mit einer kommenden Ergänzung kommt man sogar Google zuvor.

Neue WhatsApp-Funktion: Sprache ändern

Es mag nur wie ein kleines Update anmuten, aber die neue WhatsApp-Funktion kann ein beizeiten nerviges Problem endgültig aus der Welt schaffen: Es geht nämlich darum, die Sprache der App ganz einfach und nach Belieben zu ändern. Das berichtet jedenfalls WaBetaInfo, wo man das Feature im Beta-Programm des Messengers bereits ausfindig gemacht hat.

Konkret soll es die Neuerung in Zukunft gestatten, die Sprache von WhatsApp innerhalb der Anwendung ganz einfach in den Einstellungen zu ändern. Dies war bislang nicht möglich. Zwar gibt es WhatsApp in über 60 Sprachen, doch beim Starten übernimmt das Programm die Systemsprache des Handys. Um diese zu ändern, muss man also das gesamte Gerät umstellen – ein unnötiger Mehraufwand ist das.

WhatsApp kommt Google zuvor

Eine ähnliche Funktion mit geringerem Leistungsumfang gibt es zwar schon in einigen Ländern, wie zum Beispiel Indien. Doch das Update soll jederzeit und überall alle weltweit unterstützten Sprachen zur Auswahl stellen. Wann es fertig sein wird und herauskommt, steht aber noch nicht fest. Bis dahin wirst du die Sprache in deinen Handy-Einstellungen ändern müssen. Wir sagen dir, wie du bei WhatsApp die Sprache ändern kannst.

Übrigens plant Google für Android 13 ebenfalls eine solche Funktion, mit der du auch die Sprache ganz simpel in der jeweiligen App ändern wirst. Somit scheint WhatsApp Google einfach zuvorgekommen sein.

Quelle: WaBetaInfo

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.