Der Online-Händler macht es für seine Nutzer einfacher, Produkte aus den USA zu importieren. Mit der „International Shopping Experience“ bezeichneten neuen Funktion werden den Nutzern außerhalb der USA nun auch US-Produkte angezeigt, die vorher in den regionalen Amazon-Stores nicht verfügbar waren.

Die Galerie wurde nicht gefunden!

Der Versandhändler will die jeweilige Preise dieser Importe transparent darstellen und auch etwaige Import-Kosten entsprechend abschätzen. Laut Amazon sind damit nun mehr als 45 Millionen Produkte für den internationalen Versand freigegeben worden.

Die Galerie wurde nicht gefunden!

Der Versandhändler will die jeweilige Preise dieser Importe transparent darstellen und auch etwaige Import-Kosten entsprechend abschätzen. Laut Amazon sind damit nun mehr als 45 Millionen Produkte für den internationalen Versand freigegeben worden.

_______________________________

Das könnte auch interessant sein:

_______________________________

Das internationale Shopping ist nur in der Smartphone- bzw. Tablet-App und in der mobilen Amazon-Website möglich. Um die neue Funktion zu aktivieren, ist es notwendig in den Einstellungen unter „Land & Sprache“ bei Land „Internationale Einkäufe“ auszuwählen. Darüber hinaus kann nun als Währung „Euro“ gewählt werden.

Neueste Videos auf futurezone.de