Sie haben milliardenschwere Tech-Konzerne aufgebaut und verdienen deshalb auch Milliarden. Vorstellen kann man sich dieses Geld aber erst richtig, wenn man, wie Business Insider, ihr Gehalt und Vermögen auf den Stundenlohn herunterrechnet.

Dafür hat das Magazin alle verfügbaren Informationen über den Jahresverdienst von Jeff Bezos, Warren Buffet und Co. sowie ihr Vermögen genutzt, die auf Schätzungen von Forbes basieren. Forbes veröffentlicht jährlich eine Liste der reichsten Menschen der Welt, 2017 hat Amazon-Chef Jeff Bezos Bill Gates dabei an der Spitze dieser Liste abgelöst.

Business Insider hat alle Jahresverdienste durch 8.760 geteilt (die Stundenanzahl in einem Jahr) und berechnet, wie viel jede Person pro Stunde verdient hat.

Nicht überraschen dürfte also Jeff Bezos an erster Stelle: Er verdient 4.474.885 Millionen US-Dollar in der Stunde. Das ist laut Business Insider circa 157 mal so viel wie ein durchschnittlicher Arbeitnehmer bei Amazon verdient: 28.466 Dollar (etwa 24.384 Euro). Weit abgeschlagen folgt Facebook-CEO Mark Zuckerberg, der sich, zugegeben, ein nur ein symbolisches Jahresgehalt von einem Dollar zahlt, von Aktien und sonstigen Anteilen einmal abgesehen. Auf dem dritten Platz ist die reichste Frau der Welt, Alice Walton, jüngste Tochter des verstorbenen Gründers von Walmart, Sam Walton.

Weit abgeschlagen ist aber natürlich übertrieben, wenn man von sechsstelligem Stundenlohn spricht. Übrigens – wir haben noch mehr Gehaltschecks für euch:

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.