B2B 

Bald keine Samsung-Handys mehr? Konzern gerät ins Straucheln

Samsung-Handys haben eine ganz besondere Position am Markt inne. Dennoch muss der Konzern mit weiteren massiven Gewinnrückgängen rechnen.
Samsung-Handys haben eine ganz besondere Position am Markt inne. Dennoch muss der Konzern mit weiteren massiven Gewinnrückgängen rechnen.
Foto: iStock/LightFiledStudios
Samsung-Handys machen einiges her. Doch rechnet der Hersteller seit geraumer Zeit mit massiven Gewinnrückgängen.

Die Samsung-Handys der S-Reihe beherrschen seit Jahren das höherpreisige Segment. Mit seinen A-Modellen zwingt sich der Hersteller zudem neben Xiaomi und anderen Konkurrenten in den Markt der Einsteiger-Handys. Doch scheint es nicht mehr so rosig zu laufen wie einst. Scheinbar rechnet der Konzern nun selbst mit massiven Gewinnrückgängen für Samsung-Handys.

Samsung-Handys von S10 bis S7: Diese Infos solltest du haben
Samsung-Handys von S10 bis S7: Diese Infos solltest du haben

Samsung-Handys: Was bedeutet der Gewinneinbruch?

Samsung Electronics hat den Bericht für das vierte Quartal 2019 veröffentlicht. Mit einem konsolidierten Quartalsumsatz von circa 50,54 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn von immerhin 6,04 Milliarden US-Dollar stellt sich der südkoreanische Mischkonzern nicht gerade schlecht auf. Auf das gesamte Jahr gerechnet konnte das Unternehmen gut 23,4 Milliarden US-Dollar Gewinn verzeichnen. Doch was hat es dann mit den Samsung-Handys auf sich?

Dass Samsung im Q4 2019 schlechter abschnitt als im Vorjahr ist nicht verwunderlich. Immerhin macht der Preisverfall im Segment der Speicherchips und Schwächen auf dem Gebiet der Display-Panele ordentlich zu schaffen. Die "soliden Verkäufe" von Samsung-Handys der S-Reihe wiederum halfen den Konzern dabei, den Gewinnrückgang einzudämmen – künftig könnte das jedoch weniger gut gelingen.

Auch mit seinen Samsung Galaxy-Handys hat der Hersteller nun jedoch scheinbar zu kämpfen. So musste man feststellen, dass der Gewinn gegenüber dem Vorquartal aufgrund des, wie XDA Developers zitiert, "verblassenden Effekts einer neuen Flaggschiff-Produkteinführung" zurückgegangen ist.

Schwache Umsätze trotz Samsung-Handys

Wenngleich der südkoreanische Hersteller für das erste Quartal 2020 und wohl auch für einige der folgenden Quartale mit weiteren Gewinnrückgängen rechnet, musst du dich allerdings nicht sorgen. Immerhin haben Konzerne wie dieser schon ganz anderes durchgemacht und außerdem stets ein Ass im Ärmel – wie beispielsweise das komplett neue Galaxy-Handy, das nun ein Insider enthüllte. Ein anderer Leak verrät, warum du dir ein ganz bestimmtes Samsung-Handy kaufen solltest.