B2B 

Wenn Google Tesla kauft, passiert laut Experten das

Google könnte Tesla ohne Probleme kaufen. Und beide Unternehmen würden gewinnen.
Google könnte Tesla ohne Probleme kaufen. Und beide Unternehmen würden gewinnen.
Foto: APA/AFP/STR
Dass Tesla von Google übernommen wird, ist nicht unrealistisch. Analysten haben das Szenario im Detail untersucht und eindrucksvolle Konsequenzen festgestellt.

Sollte Google das Elektroautounternehmen Tesla von Milliardär Elon Musk kaufen, könnte sich Experten zufolge daraus eine einzigartige Liaison ergeben. Was genau passieren würde, haben MIT-Ingenieure und Wall Street-Analysten näher in Augenschein genommen.

Tesla
Tesla

Google kauft Tesla: Ein Unternehmen dürfte explodieren

Experten des Datenanalyse- und Forschungsunternehmens Trefis, die dafür bekannt sind, hypothetische "Was wäre wenn..."-Fragen zu beantworten, haben sich der Prognose einer Google-Übernahme von Tesla angenommen. Demnach hätte der Kauf für beide Konzerne enorme Folgen.

Vorteile für Tesla:

  • Googles Software und finanzielle Kapazitäten erhöhen Teslas Chancen, in größerem Umfang erfolgreich zu agieren.
  • Mit Google als Teslas Mutterkonzern hätte das Unternehmen von Elon Musk die Möglichkeit, zehnfach auf einen Wert von rund 1,5 Billionen US-Dollar anzuwachsen und rund 8 Millionen Tesla-Elektroautos zu produzieren und zu liefern.

Vorteile für Google:

  • Google braucht mehr wachsende Gewinne. Mit dem Automarkt und dem dort führenden Hersteller in Sachen autonomes Fahren und Software, Tesla, ergibt sich großes Potenzial.

Wie genau sich Elon Musks Unternehmen Tesla unter der Schirmherrschaft von Google eintwickeln könnte, haben die Experten von Trefis ebenfalls aufgeschlüsselt. So könnte der Konzern bei den angenommenen Verkäufen von rund 8 Millionen Tesla-Autos beispielsweise nicht nur einen schnell wachsenden Markt für Software für autonomes Fahren schaffen, sondern Gesamtgewinne von 151 Milliarden US-Dollar 2025 und 460 Milliarden US-Dollar 2030 einbringen.

Dass Tesla eine attraktive Investition für Google wäre, liegt auf der Hand. Elon Musks Elektroauto-Unternehmen überrascht regelmäßig mit Fortschritt. So kann das Tesla Model Y plötzlich deutlich schneller geliefert werden. Und auch die deutsche Autoindustrie hat Respekt vor dem US-amerikanischen Konzern. Der Blick in das Innere eines Tesla Model 3 hat Audi und Porsche zumindest geschockt.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen