B2B 

"Tesla Solar Roof": Deutsche Kunden dürfen sich auf Überraschung freuen

Teslas Solar Roof (Symbolbild) könnte schon bald nach Deutschland kommen. Die Tesla Solardachziegel sollen vor ihrem europäischen Marktstart stehen.
Teslas Solar Roof (Symbolbild) könnte schon bald nach Deutschland kommen. Die Tesla Solardachziegel sollen vor ihrem europäischen Marktstart stehen.
Foto: imago-images/UPI Photo
Wer in Deutschland auf Teslas Solardachziegel spekuliert, musste sich bisher in Geduld üben. Eine überraschende Wendung könnte jetzt jedoch bevorstehen.

Tesla hat mit "Solar Roof", den hauseigenen Solarziegeln für das Eigenheim, schon vor Jahren Hoffnungen bei energiebewussten Verbrauchern geweckt. Während die Tesla Solardachziegel in den USA bereits zu kaufen sind, mussten deutsche Interessenten bis heute darauf warten. Das könnte nun aber womöglich schneller ein Ende haben als gedacht.

Tesla: Pläne und News
Tesla: Pläne und News

Tesla Solardachziegel kommen nach Deutschland: Das deutet darauf hin

Dass Teslas Solardachziegel recht bald ihren Weg nach Deutschland finden, soll nicht nur einem schon im Juli 2018 beim Europäischen Patentamt eingereichten und Ende Mai veröffentlichten Patent zufolge so sein. Auch der Tesla-CEO selbst deutet in einem Twitter-Post vom Februar 2020 darauf hin.

Darin bestätigt er einem Nutzer auf seine Frage nach Informationen zum europäischen Marktstart, dass es baldige Ankündigungen zu den Plänen in Europa und China geben würde. Dies würde auch bedeuten, dass deutsche Kunden sich auf Teslas Solardachziegel "Tesla Solar Roof" freuen dürfen.

Dieses "Tesla Solar Roof"-Patent liegt vor

Was genau Elon Musks Unternehmen eingereicht hat, ist ein Patent mit dem Titel "Gehäuse für Solardachziegel, das unter anderem beschreiben soll, in welcher Anordnung die Tesla Solarziegel auf einem Hausdach montiert und miteinander verbunden werden. Desweiteren sollen sie folgenden Vorteile haben:

Tesla Solar Roof-Merkmale:

  • in Ziegel integrierte Solarzellen für bessere optische Anpassung an Gebäude
  • hohe Widerstandsfähigkeit, zum Beispiel gegen 4 bis 5 cm große Hagelkörner
  • Haltbarkeits- und Stromerzeugungsgarantie von 25 Jahren

Interessierte können sich auf der entsprechenden Homepage trotz noch unangekündigtem Marktstart immerhin schon einen Kostenvoranschlag für das eigene "Tesla Solar Roof"-System erstellen lassen. In den USA betragen die Tesla-Solardachziegel-Kosten t3n zufolge rund 235 US-Dollar pro Quadratmeter, wenn damit 35 Prozent des Dachs abgedeckt werden. Zusätzlich müssten sich deutsche Kunden jedoch noch eine Powerwall für etwa 8.800 Euro anschaffen.

Es gibt aber noch mehr Infos zu Teslas Solardachziegel "Tesla Solar Roof". In Sachen Solar hat Elon Musk allerdings nicht immer nur gute Karten. Zumindest ein Solarauto soll den Tesla Model 3 hinter sich gelassen haben.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen