B2B 

Jetzt bestätigt Elon Musk: Ein großes Gerücht um Tesla stimmt wirklich

Elon musk erklärt interessante Neuigkeiten zum Tesla-Supercharger.
Elon musk erklärt interessante Neuigkeiten zum Tesla-Supercharger.
Foto: iStock.com/y_carfan/imago images/Xinhua [M]
Einige Tesla-Gerüchte sind mehr als reine Spekulation. Zumindest hat Elon Musk etwas bestätigt, das bereits lange vermutet wurde.

Tesla-CEO Elon Musk ist immer wieder für Überraschungen gut. Auf Twitter verkündete er vor wenigen Tagen ganz nebenbei, dass anscheinend eines der kursierenden Tesla-Gerüchte wirklich zu stimmen scheint. Es betrifft den Tesla Supercharger, dem eine interessante Änderung bevorsteht.

So groß wird die Tesla-Fabrik in Brandenburg
So groß wird die Tesla-Fabrik in Brandenburg

Tesla-Supercharger: Auch andere E-Autos dürfen bald laden

Auf die Frage des YouTubers Marques Brownlee auf Twitter, warum nicht mehr Autohersteller Teslas Angebot wahrnehmen, das Ladenetzwerk zu nutzen, antwortete Elon Musk mit einer interesaanten Aussage: "Das tun sie, wenn auch zurückhaltend. Tesla-Supercharger werden für andere Elektroautos zugänglich gemacht."

Von welchen Herstellern und Modellen Elon Musk genau spricht, ist bisher nicht bekannt, ebenso wenig wie der Zeitpunkt der Freischaltung für die Tesla-Supercharger. Technisch ist eine Kopplung fremder E-Autos an die Ladesäulen zumindest bereits machbar. Mit dem vorhandenen CCS-Standard hatte sich Elon Musk bereits am europäischen Nutzer orientiert, wie Giga.de berichtet.

Schon 2018 äußerte Elon Musk sein Interesse an der Nutzung der Tesla-Supercharger durch andere Hersteller. In einem Fall erfolgte dies bereits unfreiwillig, denn durch einen Bug des Tesla-Supercharger konnte Fahrer umsonst tanken.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen