Teslas neues Fabrikgelände im brandenburgischen Grünheide hat im Laufe der vergangenen Monate schon einige Kritik geerntet. Vor allem Umweltschützer:innen, aber auch Anwohner:innen hatten sich bei entsprechenden Behörden und Ämtern gegen die Gigafactory Berlin-Brandenburg eingesetzt. Mit einem Fest will CEO Elon Musk nun offenbar mehr Akzeptanz schaffen.

Elon Musk: Giga-Fest im Oktober

Trotz aller Probleme, mit der die Giga Berlin während des vergangenen Jahres zu kämpfen hatte, soll sie fertiggestellt werden. In erster Linie ist die Fabrik für die Produktion des Tesla Model Y gedacht. Mit einer „County Fair“ (dt.: Jahrmarkt) soll die Gigafactory nahbar gemacht werden.

„Tesla öffnet am 09.10.2021 die Türen der Gigafactory in Grünheide und lädt die Bürgerinnen und Bürger aus Brandenburg und Berlin zur Gigafactory Berlin-Brandenburg County Fair ein“, heißt es auf einer eigens für das Event eingerichteten Webseite. „Erleben Sie die fortschrittlichste Serienproduktionsstätte für Elektrofahrzeuge der Welt hautnah und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen.“

Hier kannst du dich vorab registrieren.

Wirf einen Blick in die Fabrik

Im Rahmen einer „Factory Tour“ sollen Gäste einen „außergewöhnlichen Blick hinter die Fassade“ der Gigafactory werfen und sogar das Innere der Fabrik bei Berlin begutachten können. „Darüber hinaus wird es auch die Möglichkeit geben, die einzigartige Beschleunigung des neuesten Tesla Model Y zu erleben“, schreibt Tesla weiter.

Dem Handelsblatt zufolge habe CEO Elon Musk in einem Tweet verraten, dass auch er anwesend sein werde.

Quelle: Handelsblatt, Tesla

Neueste Videos auf futurezone.de