Mit Gorillas kam ein Lieferdienst der etwas anderen Sorte zu den bisher bestehenden hinzu. Er verspricht dir Lebensmittel ganz einfach per Online-App zu bestellen, die im Anschluss mittels Fahrradkurieren bis an deine Haustür geliefert werden. Vor allem die Lieferzeiten und Preise von Gorillas spielen dabei natürlich eine Rolle. Wir fassen nachfolgend zusammen, was dabei für dich entscheidend sein könnte.

Gorillas: Lieferdienst für Lebensmittel in Rekordzeit

Bei Gorillas Lieferdienst werden dir herkömmliche Lebensmittel, die du sonst im Supermarkt bei deinem Wocheneinkauf besorgen würdest, innerhalb weniger Minuten an deine Haustür geliefert. Dabei decken die eifrigen Fahrradkuriere des Bestelldienstes mittlerweile die meisten Gebiete ab. Und auch bei den Preisen verspricht der Anbieter, nicht über die Stränge zu schlagen.

Das junge Start-Up aus Berlin hat es sich zum Ziel gesetzt, jedem Kunden innerhalb von zehn Minuten seine Einkäufe Nachhause zu bringen. Dabei musst du selbst nicht mehr tun, als die von dir favorisierten Waren deinem Einkaufskorb hinzuzufügen und natürlich am Ende der Bestellung deine Zahlung zu tätigen. Wie das ganze im Detail aussieht, erklären wir dir im Folgenden mit unserer simplen Anleitung.

Bei Gorillas Lieferdienst bestellen: So geht’s Schritt für Schritt

Damit du dich bei Gorillas nicht wie im Discounter-Dschungel fühlst, erklären wir dir, wie du bei deiner Bestellung vorgehen musst. Natürlich können wir die Wahl, für welche der leckeren Lebensmittel du dich letzten Endes entscheidest, nicht gänzlich abnehmen. Dennoch führen wir dich für eine erste Tour durch die virtuellen Ladenregale und zeigen dir, wie du deinen Warenkorb nutzt. Außerdem zeigen wir dir, welche zusätzlichen Funktionen du bis hin zur Zahlung noch nutzen kannst.

Finde garantiert das Richtige bei Gorillas

Hast du dich erst einmal dazu entschieden, die Gorillas-App auszuprobieren, so stehen dir die Regale des Online-Supermarkts auch schon offen. In der App findest du verschiedenste Lebensmittel, die glücklicherweise bereits nach Kategorien wie beispielsweise „Bio“ geordnet sind.

Darüber hinaus kannst du sogar frisches Fleisch und Obst, sowie Gemüse und andere tagesaktuelle Waren shoppen. Aufgrund der kurzen Lieferzeit brauchst du dir also keine Sorgen machen, dass das Bestellte bei dir so ankommt, als wäre es über Tage unterwegs gewesen. Die Fahrradkuriere, die du möglicherweise schon einmal während ihrer Schicht in der Stadt umherfahren sehen hast, geben stets ihr Bestes, dich fristgerecht zu erreichen.

Der Warenkorb und Impulsartikel

Wie bei einem echten Einkauf siehst du auch bei Gorillas Lieferdienst deine Artikel noch einmal abschließend in der Übersicht, also dem Warenkorb. Doch auch noch einen weiteren Vorteil bietet dir dieser: Die sogenannten Impulsartikel, mit denen du Vorschläge erhältst, die auf deiner bisherigen Auswahl an Produkten (die sich wiederum in deinem Warenkorb befinden) basieren.

Meist erscheinen die automatisch generierten Einkaufsvorschläge sinnig. Befindet sich in deinem Warenkorb beispielsweise ein Müsli, es fehlt jedoch noch die dazu passende Milch, so wird dir diese als ein Impulsartikel prompt vorgeschlagen. Dabei wird auf eine ausgewogene Auswahl der Produkte geachtet, sodass du neben handelsüblicher H-Milch auch Soya-Alternativen sowie weitere vorgeschlagen bekommst.

Bezahlvorgang und Trinkgeld bei Gorillas Lieferdienst

Zum Glück ist auch der letzte Schritt zu deiner Lebensmittellieferung in wenigen Sekunden getan, denn der Bezahlvorgang bei Gorillas gestaltet sich ebenso als unproblematisch, wie die restlichen Schritte zuvor. Um deinen Bestellvorgang final abzuschließen, musst du lediglich den Warenkorb bestätigen und eine der Zahlungsmöglichkeiten auswählen. Dabei kannst du dich frei zwischen der Zahlung per Kreditkarte, PayPal oder Google Pay entscheiden.

Außerdem hast du die Möglichkeit, deinem Fahrradkurier ein passendes Trinkgeld zuzustecken. Dieses erhalten die Fahrer laut Anbieter sogar in voller Höhe. Die Option offenbart sich dir erst während des Zahlungsvorganges und du kannst dabei ganz einfach per Tippen eine voreingestellte Summe von einem, zwei, vier oder sogar sechs Euro auswählen, die zuzüglich auf deine Rechnung geschrieben werden.

Fazit: Bei dem Lieferdienst von Gorillas stimmen nicht nur die Preise

Sowohl die Preise sind bei Gorillas für einen Lieferdienst völlig im Rahmen, als auch die Einfachheit, mit der du dir deine liebsten Lebensmittel innerhalb kürzester Zeit nachhause bringen lassen kannst. Ganz im Sinne des Online-Shoppings macht es dir Gorillas bequemer denn je und ständige Supermarktbesuche stören nicht mehr deinen Alltag. Welche Lieferdienste für Lebensmittel sich noch lohnen, erfährst du ebenfalls bei uns. Und was du tun kannst, wenn bei Lieferando einmal dein Essen nicht kommen sollte, klären wir ebenfalls.

Quelle: Chip

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.