Community 

Eine Woche ohne WhatsApp: Unser Video-Tagebuch

Es muss nicht immer WhatsApp sein. Auf dem Markt gibt es bereits zahlreiche Alternativ-Messenger.
Es muss nicht immer WhatsApp sein. Auf dem Markt gibt es bereits zahlreiche Alternativ-Messenger.
Foto: STAN HONDA/AFP/Getty Images/ mit Photoshop bearbeitet
Wir haben es angekündigt und Ernst gemacht, ab sofort testen wir das Leben ohne WhatsApp. Wie sich das Experiment entwickelt, halten wir natürlich per Video fest.

Das Thema WhatsApp hat uns und euch in den vergangenen Wochen zum Teil sehr stark beschäftigt, weswegen wir uns zu einem kleinen Selbsttest entschieden haben: Eine Woche lang wird Redaktionsmitglied Dana ohne den Messenger auskommen müssen.

Eine Woche ohne WhatsApp: Tag 1

Eine Woche ohne WhatsApp: Tag 1
futurezone

Viel passiert ist noch nicht am ersten Tag, erst einmal musste die App ja gelöscht werden. Die Frage im Vorfeld: "Sage ich jemandem Bescheid?" Dana hat sich dazu entschieden, nur wenigen Menschen in ihrem näheren Umfeld zu informieren, der Rest weiß von nichts. Spannend wird daher, ob es überhaupt jemand merkt beziehungsweise auf die Idee kommt, sich auch von allein über andere Kommunikationskanäle zu melden. Tag 2 wird mehr zeigen.

Ohne WhatsApp: Tag 2

Eine Woche ohne WhatsApp: Tag 2
futurezone

Tag 2 gestaltete sich noch recht entspannt – vor allem, weil die vielen Gruppenchat-Nachrichten nicht mehr nervten. Als alternative Kommunikationsmittel sollen testweise die Messenger Signal, Telegram, Line und Wickr Me helfen. Eine einzige Freundin aus der Volleyball-Gruppe meldete sich über einen der Kanäle bei Dana – über Telegram. Ob die restliche Kommunikation sich weiterhin wie bisher über die klassischen SMS abspielen wird, bleibt abzuwarten. Genau wie die Rechnung: Dana hat nämlich noch einen alten Vertrag mit 150 Frei-SMS inklusive.

Ohne WhatsApp: Tag 3

Tag 3

Tag 3 und es wird schon ein wenig schwieriger. Wenn die komplette Kommunikation zuvor über WhatsApp gelaufen ist, wie dann nun den Freunden aus der Volleyballgruppe absagen? Klar, per SMS. Wenn aber auch nicht klar ist, wer genau da sein wird, ist das ganze schon schwieriger. Die Alternativ-Messenger werden kaum genutzt und eine an die Kollegin Katharina verschickte Einladung für den Dienst Wickr Me kam gar nicht erst an.

Ohne WhatsApp: Tag 4

Eine Woche ohne WhatsApp, Tag 4

Es ist Tag 4 unserer futurezone-Testreihe angebrochen. Langsam kommt die kontaktlose Einsamkeit, aber der Game Boy Color verschafft Abhilfe. Es ist auch festzustellen, dass jemand auf der Strecke geblieben ist, beim Bescheid sagen. Ein, zwei SMS später ist die erwünschte Rückmeldung immer noch nicht da. Vielleicht sind SMS für manche doch keine Alternative. Dafür gab es bisher zahlreiche Kommentare von eurer Seite.

Ohne WhatsApp: Tag 5

futurezone-Selbsttest: Eine Woche ohne WhatsApp, Tag 5

Die Woche ist für uns zu Ende, das Leben ohne WhatsApp war möglich, aber leider recht ereignislos. Im wahrsten Sinne des Wortes. Abgesehen vom Verlust der gewohnten Bequemlichkeit ist es ziemlich ruhig gewesen. Der erhoffte Ansturm von Freunden über diverse andere Kanäle blieb leider aus. Einer vermutete lediglich, das Handy wäre verloren gegangen. Scheinbar auch kein Grund, sich zu melden. Dafür eine Challenge: wenn ihr es schafft, bis morgen früh um 8 Uhr bei Facebook hundert Kommentare zu hinterlassen, wird das Smartphone das komplette Wochenende nicht angerührt! Das könnte einen Nervenkrieg bedeuten.

IN EIGENER SACHE
Community 

Eine Woche ohne WhatsApp – wir probieren's aus

Ob unsere Kollegin es eine Woche ohne WhatsApp aushält? Erfahrt es nächste Woche.
Ob unsere Kollegin es eine Woche ohne WhatsApp aushält? Erfahrt es nächste Woche.
Foto: Getty Images

Wir haben uns gefragt, wie sich das Leben anfühlt, wenn man ohne den Messenger WhatsApp auskommen muss. Deswegen testen wir es ab Montag eine Woche lang – und führen Videotagebuch.

Mehr lesen