Erst vor wenigen Wochen, um genau zu sein am 26. September 2021, sorgte EA mit seinem neuesten Ableger der beliebten Fußballsimulation für Fan-Gesänge auf den Rängen. Schon jetzt, am Black Friday, könnte „FIFA 22“ mit einem stark rabattierten Preis erneut für Jubel sorgen. Es wird also Zeit, die Knieschoner anzulegen und dich bei Händlern wie Amazon, Otto oder Media Markt umzusehen, um garantiert den besten Preis einzunetzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du lieber auf der PS4 oder PS5, der Xbox, dem PC oder der Nintendo Switch auf dem Platz stehst.

Black Friday: „FIFA 22“ vorab günstiger zu ergattern

Interessierst du dich in diesem Jahr am Black Friday besonders für „FIFA 22“, so hast du beste Chancen, denn bei den Sonderangeboten spielen die meisten Händler auch dieses Mal in der Königsklasse. Da Publisher Electronic Arts nicht müde wird, alljährlich seinen neuesten Ableger aufs Feld zu schicken, kannst du vor allem auch bei vergangenen Titeln noch mehr sparen denn je. Die „FIFA“-Reihe gibt es immerhin schon seit über 25 Jahren.

Die Black-Friday-Angebote für „FIFA 22“ werden nicht schwer zu finden sein. Während du nach physischen Kopien des Spiels vor allem bei Amazon, Media Markt, Saturn und anderen großen Händlern schauen solltest, staubst du die digitale Variante voraussichtlich im PlayStation Store, im Xbox Store oder direkt bei Electronic Arts ab.

„FIFA 22“ direkt bei Origin kaufen

Üblicherweise nehmen alle Plattformen auf die eine oder andere Weise am Black Friday teil. EAs hauseigener Onlinestore Origin mischte in den vergangenen Jahren immer kräftig mit und bot Knallertitel wie „FIFA 21“ mit satten Rabatten an. Das dürfte auch 2020 wieder der Fall sein.

EA hat gleich aus mehreren Gründen großes Interesse daran, am Black Friday „FIFA 22“ zahlreich unters Volk zu bringen. Der Hersteller profitiert nämlich nicht nur durch die Verkäufe des Titels an sich. Ingame-Transaktionen machen wie bei vielen anderen Anbietern auch einen wesentlichen Bestandteil der langfristigen Einnahmen aus.

Was macht „FIFA 22“ aus?

„Mit HyperMotion kombiniert ‚FIFA 22‘ die fortschrittliche 11v11-Match-Capture-Technologie mit proprietärem maschinellem Lernen, um das realistischste, flüssigste und reaktionsschnellste Fußballerlebnis für Next-Gen-Konsolen und Stadien zu bieten und die Emotionen, die Leidenschaft und die Körperlichkeit des Weltfußballs zu vermitteln.“

Electronic Arts

Die HyperMotion-Technologie habe die Integration der allerersten Bewegungsaufnahmen von 22 Profifußballern ermöglicht, die mit hoher Intensität spielen. Darüber hinaus lerne der EA-eigene Algorithmus für maschinelles Lernen aus mehr als 8,7 Millionen Einzelbildern fortschrittlicher Match-Capture-Aufnahmen und schreibe dann in Echtzeit neue Animationen. Auf diese Weise soll er organische Fußballbewegungen bei einer Vielzahl von Interaktionen auf dem Spielfeld zu erzeugen.

„Ob Schuss, Pass oder Flanke, HyperMotion verändert die Bewegungen der Spieler auf und neben dem Platz“, schreibt der Entwickler in der Pressemitteilung zum Release. Holst du dir am Black Friday „FIFA 22“ kannst du von diesen und weiteren Vorteilen profitieren.

Sparen kannst du darüber hinaus mit…

Quellen: Electronic Arts; eigene Recherche

Die mit „Anzeige“ gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.