Deals

Sternenhimmel-Licht: Lampen, die die Milchstraße an die Wand zaubern

Deine eigene Galaxie auf Abruf an der Zimmerwand? Diese Sternenhimmel-Lichter sorgen dafür.
Deine eigene Galaxie auf Abruf an der Zimmerwand? Diese Sternenhimmel-Lichter sorgen dafür.
Foto: Getty Images/Christianto Soning / EyeEm
Artikel von: Paul Radestock
Ein Sternenhimmel-Licht verwandelt deine Wohn- oder Schlafzimmerwand in einen echten Hingucker. Dabei wirkt es ebenso beruhigend wie spannend und wir verraten, welche Optionen du hast.

In den vergangenen Jahren und beflügelt durch die Videos auf Social Media-Plattformen wie Instagram und Co., in denen es teilweise so wirkt, als wären sie wirklich von einer Raumstation aus aufgenommen worden, haben sogenannte Sternenhimmel-Lichter oder auch Galaxy-Projektoren einen regelrechten Hype. Kein Wunder, denn wer hat nicht schon immer davon geträumt, sich seine ganz persönliche Milchstraße ins Haus zu holen, die nie langweilig anzusehen wird und auch in der Nacht für ein gemütliches Gefühl sorgt. Bei den Sternenhimmel-Projektoren stehen dir verschiedene Styles sowie Möglichkeiten und Sets zur Auswahl und wir zeigen dir, was sie zu bieten haben.

Tiefer schlafen - dank Gadgets von der CES
Tiefer schlafen - dank Gadgets von der CES

Sternenhimmel-Licht: Schöner war die Nacht noch nie

Ein Sternenhimmel-Licht ist die optimale Lösung, wenn du eine bislang kahle und langweilige Zimmerwand kurzerhand in ein aufregendes Himmelsbild verwandeln möchtest. Es kann aber gleichermaßen für eine ruhige, romantische Entspannungsatmosphäre sorgen, die dich besser in den wohlverdienten Schlaf gleiten lässt und dich beruhigt, wenn du Stress abschütteln und herunterfahren möchtest. Je nach Einstellung und Modell werfen die Sternenhimmel- oder auch Galaxy-Projektoren genannten Gadgets ein Lichtspiel an die Wand, welches an die farbenfrohe und dynamische Milchstraße oder die nordischen Aurora-Spektakel mit ihren grün-blauen Wellen erinnert.

Mit nur einem Tippen in der zugehörigen App oder auf den Knopf der meist beiliegenden Fernbedienung entziehst du dem Sternenhimmel-Licht schlagartig alle Aufregung und es kreiert einen beruhigenden und eher statischen Nachthimmel mit funkelnden Sternen, die über dich wachen sollen, während du geruhsam schläfst. Bei entsprechenden Modellen lässt die integrierte Sleep Timer-Funktion dich dabei kontrollieren, wielange der Galaxy Projector laufen soll und verhindert so unnötige Stromkosten. Die Bedienung ist in den meisten Fällen unkompliziert, das Lesen der Anleitung demzufolge oft nur Formsache: Stecker rein, App oder Fernbedienung verbinden und schon kann es losgehen.

Apropos: Viele Sternenhimmel-Lichter kannst du mittlerweile auch per USB an ein bereits angestecktes Gerät oder dein Smart Home anstöpseln, wenn es mit diesem interagieren soll. Weitere Features sind verschiedene Lichteffekte wie beispielsweise der Discokugel-Modus, die wahlweise für Party- oder Chill-Stimmung sorgen können, eine Rotationsfunktion sowie, je nach Hersteller und Version, sogar ein integrierter Musik-Player, der per Bluetooth gesteuert werden kann. Wichtig ist nur, dass du darauf achtest, dass Nutzer nicht über nervige Piep-Geräusche oder zu heiß laufende Geräte in den Rezensionen klagen. Außerdem ist ein möglichst starker Laser nötig, wenn du deinen Sternenhimmel auch bei Tag sehen möchtest. Nachfolgend versuchen wir, dir eine gesunde Auswahl der verschiedenen Optionen zu präsentieren.

Sternenhimmel-Licht #1: Deine Mini-Galaxie in den eigenen vier Wänden

Der erste und wohl bekannteste Stil, den du bei einem Sternenhimmel-Licht zur Wahl stehend hast, ist der eines sogenannten Galaxy Projectors. Diese sind meist nicht viel größer als eine Müslischüssel und erinnern schon von ihrer Optik an ein kleines UFO aus dem All. Die meisten von ihnen bieten eine vollständige Rotationsfunktion und sind darauf ausgelegt, eine blau-grünliche Aurora oder eine violett-rote Nebula mittels meist Laser an die Wand oder Decke eines jeden Raumes zu werfen. Je nach Modell gibt es auch entspannende Wellen- oder Seifenblasen-Muster zu bestaunen. Beachte, dass die verschiedenen Modelle auch unterschiedliche Ausrichtungsmöglichkeiten mit sich bringen. Hast du beispielsweise nicht vor, den Sternenlicht-Projektor unmittelbar in der Mitte des Raumes zu platzieren, benötigst du eventuell Laser, die an der Seite des Geräts angebracht sind oder sich neigen lassen.

Sternenhimmel-Licht #2: Stille und ruhige Nacht

Es gibt natürlich auch Modelle, die keine aufregenden Funktionen benötigen, um dir behutsam deinen Weg in den Schlaf zu ebnen. Diese sind meist etwas günstiger zu erstehen, jedoch von ihrer Aufmachung und ihrer Qualität beziehungsweise ihrer Benutzerfreundlichkeit mit den Galaxy-Projektoren zu vergleichen. Bei den eher statischen Sternenhimmeln kommt es vor allem auf ein angenehmes, nach Belieben dimmbares und nicht zu aufregendes Licht an, welches an eine reale und klare Nacht bei klarer Sicht erinnert. Gepaart mit dem (virtuellen) Knistern eines Kamins kommt so schnell Wohlfühlatmosphäre auf, die dich entspannen und den Tag ausklingen lässt. Die Motive reichen dabei von einfachen Punkten über richtige Sterne bis hin zu Halb- und Vollmonden, die sich an deiner Wand oder Decke abbilden lassen.

Sternenhimmel-Licht #3: Das Komplett-Set für den Einbau an der Decke

Wer gewillt ist, etwas tiefer in die Tasche zu greifen, der bekommt von diversen Anbietern auch Komplett-Sets, bei denen ein fester Einbau an der Wand oder Decke des Raumes nötig ist. Diese funktionieren meist mit einer Kombination aus Mini-LED-Leuchten sowie herkömmlichen Lichtschläuchen, jedoch gibt es auch Leinwand-artige Vorhänge oder Baldachine, die bereits einen Sternenhimmel integriert haben. Anders als die Projektoren stellen die Komplettlösungen den Sternenhimmel mit physischen Lichtfasern dar, die du bei Tageslicht eventuell sehen kannst, wenn sie nicht ausreichend versteckt sind. Hinzu kommt ein oftmals teurerer Preis, der sich aufgrund der wirklich besonderen Optik und der Qualität der Lichter jedoch lohnen kann. Eine Integration ins Smart Home ist ebenfalls in den meisten Fällen möglich.

Fazit: Sternenhimmel-Lichter sorgen für die nötige Entspannung im Alltag

Mit den Sternenhimmel-Lichtern stellst du sicher, dass auch nach einem stressigen Tag alle Sorgen verfliegen. Steht dir der Sinn eher nach Party und Aktivität kannst du sie im Handumdrehen mit den richtigen Einstellungen aber auch in einen wahren Stimmungsmacher verwandeln. Egal, wie man es dreht: Mit den Galaxy-Projektoren, aber auch der Einbaulösung, kommt nie Langeweile auf. Wo wir schon bei Lichtern sind: Mit einem passenden Ringlicht strahlst du auch im Home-Office. Außerdem zeigen wir dir, wie du dein Philips Hue mit deiner Fernbedienung koppeln kannst.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Die mit "Anzeige" gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de