Deals

Smartphones bis 500 Euro: 5 Top-Modelle überzeugen

Bei Smartphones bis 500 Euro fällt die Wahl schwer. Wir präsentieren 5 Top-Modelle.
Bei Smartphones bis 500 Euro fällt die Wahl schwer. Wir präsentieren 5 Top-Modelle.
Foto: Getty Images / Westend61
Artikel von: futurezone.de-Redaktion
Es muss nicht immer das teuerste Handy sein. Smartphones bis 500 Euro bieten bereits alles, was das Technik-Herz begehrt. Das sind die besten.

Du kennst das: Dein Handy macht so langsam schlapp, der Akku schwächelt und Apps brauchen ewig, bis sie starten. Ein neues Smartphone muss her, doch diese Anschaffung kann dich einiges kosten. Für die aktuellen Topmodelle von Apple und Samsung musst du knapp 1.000 Euro einrechnen. Doch es geht günstiger. Auch Smartphones bis 500 Euro haben Top-Technik unter der Haube.

Smartphones bis 500 Euro: Was sollte drin sein?

Wer auf der Suche nach einem neuen Smartphone ist, hat bestimmte Erwartungen: Das Display sollte groß und scharf sein und eine flüssige Darstellung ermöglichen. Die Kamera muss über ausreichend Megapixel und Linsen verfügen, um sowohl gute Selfies als auch Schnappschüsse und Panorama-Aufnahmen zu machen. Ideal wäre eine Unterstützung des 5G-Funkstandards, um für die nächsten Jahre gerüstet zu sein. Und schließlich ist auch ausreichend Speicherplatz immer ein wichtiges Kriterium. Auf die folgenden Details solltest du bei einem Smartphone also achten:

  • Displaygröße, -art und Bildwiederholungsrate
  • Kamerafeatures und Megapixel
  • 5G-Unterstützung vorhanden?
  • Speicherplatz

Einige Smartphones bis 500 Euro überzeugen hier bereits auf ganzer Linie.

Samsung Galaxy A52 5G: Erfüllt alle Wünsche

In das A52 5G hat Samsung Top-Technik zum Kampfpreis verbaut. Das Smartphone kostet sogar unter 500 Euro und hakt trotzdem nahezu alle Punkte auf deiner Liste ab: Es verfügt über ein großes 6,5-Zoll-Display mit flüssigen 90 Hertz. Die Vierfach-Kamera mit 64-Megapixel-Hauptkamera, 12-Megapixel-Ultra-Weitwinkel-Kamera, 5-Megapixel-Makro-Kamera und 5-Megapixel-Tiefenkamera lässt kaum Wünsche offen und schwächelt lediglich bei zu geringer Ausleuchtung oder sehr schnellen Bewegungen. Dazu kommen 5G-Unterstützung und 128 Gigabyte Speicherplatz. Hier machst du nichts falsch.

  • Super-AMOLED-Display (6,5 Zoll) mit bis zu 90 Hertz
  • Quad-Kamera mit 64 Megapixeln
  • 5G-Funkstandard
  • 128 Gigabyte Speicherplatz
  • Android 11

Poco F3: Viel Speicher und schnelles Display

Smartphones bis 500 Euro müssen keine Kompromisse bedeuten. Das Poco F3 vereint viel Leistung und Speicherplatz unter seinem Display, sollte aber achtsam benutzt werden. Denn es ist weder wasser- noch staubgeschützt und die Rückseite des Smartphones kann schon mal rutschig werden. Dafür überzeugt das Innenleben: Das Poco F3 bietet mit 256 Gigabyte ausreichend Speicherplatz, auch wenn du viel fotografierst.

Dazu gesellen sich 5G-Unterstützung und eine Dreifachkamera mit 48 Megapixel-Hautkamera, 8-Megapixel-Ultra-Weitwinkel-Kamera und 5-Megapixel-Telemacro-Kamera. Auch das Display macht Spaß: Mit 120 Hertz und einer Größe von 6,67 Zoll surft es sich flüssig, auch Gaming geht gut von der Hand.

  • AMOLED-Display (6,67 Zoll) mit 120 Hertz
  • Triple-Kamera mit 48 Megapixeln
  • 5G-Funkstandard
  • 256 Gigabyte Speicherplatz
  • Android 11

OnePlus Nord 2 5G: Starke Performance für unter 500 Euro

Das OnePlus Nord 2 5G hat sich Schnelligkeit auf die Fahne geschrieben: Der integrierte MediaTek-Dimension-1200-AI-Chip arbeitet schnell und sorgt dafür, dass du mit diesem Smartphone problemlos spielen kannst. Die Dreifachkamera liefert mit 50 Megapixeln und optischer Bildstabilisierung gute Ergebnisse. Zukunftssicher ist das Smartphone dank 5G-Unterstützung.

Schade: Genau wie das Poco F3 hat auch das OnePlus Nord 2 5G keine IP-Zertifizierung und ist weder staub- noch wassergeschützt. Leider fehlt auch eine Möglichkeit zum kabellosen Laden. Kannst du auf diese Komfortfunktionen verzichten, ist das OnePlus aber einen Blick wert.

  • AMOLED-Display (6,43 Zoll) mit 90 Hertz
  • Triple-Kamera mit 50 Megapixeln
  • 5G-Funkstandard
  • 256 Gigabyte Speicherplatz
  • OxygenOS, basierend auf Android 11

Xiaomi Mi 11 Lite 5G: Schickes Design zum fairen Preis

Wenn du das Xiaomi Mi 11 Lite zum ersten Mal in der Hand hast, begeistert das Smartphone sofort durch Form und Gewicht: Es ist vergleichsweise schlank (0,68 Zentimeter) und leicht (159 Gramm), das Gehäuse besteht aus Glas. Das Mi 11 Lite ist aber nicht nur schön, es hat auch viel auf dem Kasten: 5G-Unterstützung ist hier selbstverständlich, dazu kommen 128 Gigabyte Speicherplatz und eine Dreifach-Kamera mit 64 Megapixeln, die auch bei schwachem Licht gute Arbeit leistet. Nur ein Bildstabilisator fehlt – und auch dieses Smartphone ist nicht wasserdicht.

  • AMOLED-Display (6,55 Zoll) mit 90 Hertz
  • Triple-Kamera mit 64 Megapixeln
  • 5G-Funkstandard
  • 128 Gigabyte Speicherplatz
  • Android 11

Apple-Smartphone bis 500 Euro: iPhone SE

Du möchtest unbedingt ein Apple-Smartphone, aber trotzdem nicht über 500 Euro ausgeben? Dann ist das iPhone SE vielleicht etwas für dich. Das Apple-Handy ist in puncto Design mit seinem dicken Display-Rahmen etwas aus der Zeit gefallen, kann technisch aber noch mithalten: Der A13-Bionic-Chip sorgt für viel Geschwindigkeit und flüssige Bedienung, auch die Akkuleistung und das Gewicht (148 Gramm) können sich sehen lassen.

Allerdings ist das iPhone SE mit einem 4,7-Zoll-Display auch das kleinste Smartphone in unserem Vergleich und beherrscht kein 5G. Der Speicher ist zudem mit 64 Gigabyte eher mickrig, die 128-GB-Variante sprengt dagegen meist die 500-Euro-Grenze. Dafür ist das iPhone SE aber wasser- und staubdicht nach IP67.

  • Retina-Display (4,7 Zoll)
  • Kamera mit 12 Megapixeln
  • 4G-Funkstandard
  • 64 Gigabyte Speicherplatz
  • iOS 13

Smartphones bis 500 Euro: Viel Auswahl am Markt

Wenn du abseits der großen Marken Apple und Samsung suchst, findest du Smartphones bis 500 Euro, die viel Leistung, großen Speicher und sogar 5G-Unterstützung mitbringen. Dafür schwächelt manchmal die Kamera unter bestimmten Bedingungen und ins Wasser sollten diese Handys auch nicht fallen. Wer ein Apple-Handy zu diesem Preis möchte, wird ebenfalls fündig, muss sich aber mit weniger Features und älterer Technik begnügen.

Willst du dir nicht gleich ein neues Smartphone zulegen, kannst du es auch alternativ bei Grover mieten. Und wenn du kannst, lohnt es sich oft, mit dem Kauf eines Smartphones zu warten. Auch aktuellere Modelle gibt es häufig reduziert. Davon erfährst du in unserem stets aktuellen Deal des Tages.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Die mit "Anzeige" gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de