Veröffentlicht inDeals

„Fifa 23“: Starke Amazon-Angebote zum Black Friday 2022

Pünktlich zur aktuell stattfindenden Fußball-WM in Katar wird auch der Black Friday 2022 stattfinden. Virtuelle Profikicker können sich schon jetzt einen satten Rabatt für „Fifa 23“ abholen.

© ES/canva.com

Black Friday Sale: So macht man ein echtes Schnäppchen

50 % Rabatt und mehr: So locken Händler am Black Friday. Doch tatsächlich sind die Preise gar nicht so viel günstiger. Fünf Tipps, wie man Fehlkäufe vermeidet.

Mit „Fifa 23“ hat EA erneut einen virtuellen Fußball-Coup hingelegt und mit dem aktuellen Teil zum Teil neue Maßstäbe gesetzt. Das Videospiel ist von daher heiß begehrt – zum Glück ist aber aktuell die Black Friday-Woche. Bei Amazon gibt es aktuell aus diesem Anlass starke Rabatte auf allen Plattformen.

Black Friday: Vergleiche jetzt die Preise für „Fifa 23“

Interessierst du dich in diesem Jahr am Black Friday besonders für „FIFA 23“, so hast du beste Chancen. Denn bei den Sonderangeboten spielen die meisten Händler auch dieses Mal in der Königsklasse. Da Publisher Electronic Arts nicht müde wird, alljährlich seinen neuesten Ableger aufs Feld zu schicken, kannst du vor allem auch bei vergangenen Titeln noch mehr sparen denn je. Die „FIFA“-Reihe gibt es immerhin schon seit über 25 Jahren.

Die Black Friday-Angebote für „FIFA 23“ werden nicht schwer zu finden sein. Während du nach physischen Kopien des Spiels vor allem bei Amazon, Media Markt, Saturn und anderen großen Händlern schauen solltest, staubst du die digitale Variante voraussichtlich im PlayStation Store, im Xbox Store oder direkt bei Electronic Arts ab.

Direkt bei Origin kaufen

Üblicherweise nehmen alle Plattformen auf die eine oder andere Weise am Black Friday teil. EAs hauseigener Onlinestore Origin mischte in den vergangenen Jahren immer kräftig mit und bot Knallertitel wie „FIFA 23“ mit satten Rabatten an. Das dürfte auch 2022 wieder der Fall sein.

EA hat gleich aus mehreren Gründen großes Interesse daran, sein Spiel am Black Friday zahlreich unters Volk zu bringen. Der Hersteller profitiert nämlich nicht nur durch die Verkäufe des Titels an sich. Ingame-Transaktionen machen wie bei vielen anderen Anbietern auch einen wesentlichen Bestandteil der langfristigen Einnahmen aus.

Was macht „FIFA 23“ aus?

„FIFA 23 präsentiert The World’s Game mit der HyperMotion2-Technologie. Freue dich auf noch größeren Gameplay-Realismus, den FIFA World Cup der Männer und der Frauen, Frauen-Vereinsmannschaften, Cross-Play-Features und mehr.“

Electronic Arts

Die HyperMotion-Technologie habe die Integration der allerersten Bewegungsaufnahmen zahlreicher Profifußballer ermöglicht, die mit hoher Intensität spielen. Darüber hinaus lerne der EA-eigene Algorithmus für maschinelles Lernen aus weit über acht Millionen Einzelbildern fortschrittlicher Match-Capture-Aufnahmen und schreibe dann in Echtzeit neue Animationen. Auf diese Weise soll er organische Fußballbewegungen bei einer Vielzahl von Interaktionen auf dem Spielfeld zu erzeugen.

Quellen: Electronic Arts; eigene Recherche

Die mit „Anzeige“ gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.