Veröffentlicht inApps

WhatsApp sieht bald anders aus: Neues Design bereits in Entwicklung

Für Facebooks Messenger steht eine ungewöhnliche Änderung an. Mittels einer neuen WhatsApp-Funktion können User künftig selbst über dessen Aussehen bestimmen.

Frau mit Brille
Externe Mitarbeiter:innen können gewissen WhatsApp-Nachrichten ohne Verschlüsselung mitlesen. Foto: imago images/Future Image

WhatsApp regelmäßig interessant und die Nutzer des Messengers bei Laune zu halten, ist sicher keine leichte Aufgabe. Nun jedoch dürfte eine neue WhatsApp-Funktion die nötige Aufmerksamkeit auf sich ziehen, denn sie erlaubt etwas, das bisher nicht möglich war. Das Feature, das bereits in der Entstehung ist, lässt es zu, individuell und nach Wunsch WhatsApps Farben anzupassen.

WhatsApp sieht bald anders aus: Neues Design bereits in Entwicklung

Für Facebooks Messenger steht eine ungewöhnliche Änderung an. Mittels einer neuen WhatsApp-Funktion können User künftig selbst über dessen Aussehen bestimmen.

WhatsApp-Design ändern? Bisher nur so möglich

  • Individuelle Hintergründe in Gruppenchats
  • Eigenes Hintergrundbild pro Kontakt
  • WhatsApp-Logo durch Farbumkehr rosa färben

Neue WhatsApp-Farbe: So soll der Messenger bald aussehen

Wie WABetaInfo auf Twitter berichtet, ist eine neue WhatsApp-Funktion in Entwicklung, die es Nutzern bald ermöglichen könnte, die WhatsApp-Farbe zu ändern. Bisher ist dies nicht machbar, User können ihren Messenger lediglich über die Einstellung unterschiedlicher Hintergundbilder individuell anpassen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Genauer heißt es dazu im Post vom 29. März : „WhatsApp entwickelt ein Feature, das es erlaubt, einige Farben in der App zu ändern. Das Feature befindet sich in Entwicklung und es gibt zu diesem Zeitpunkt noch keine weiteren Details“. Im Gegensatz zu zahlreichen Phishing-Nachrichten, die via WhatsApp öfter im Umlauf sind, könnte es diesmal also wirklich bald die Möglichkeit geben, das farbliche Design des Messengers zu beeinflussen.

Auch andere WhatsApp-Funktionen im Kommen

Das bedeutet dem Tweet zufolge zwar nur, dass sich einige Details anpassen lassen, dies wäre aber schon mehr als bisher machbar ist und für Fans, die schon lange auf die neue WhatsApp-Funktion gewartet haben, ein Grund zur Freude. Dazu gehören laut Screenshot im Post die WhatsApp-Farben der Chatboxen, wobei es auf den ersten Blick so aussieht als wäre vorerst nur zwischen unterschiedlichen Grüntönen zu wählen.

Wer sein WhatsApp-Design auf andere Weise verändern möchte, darf sich auf eine weitere neue WhatsApp-Funktionfreuen: persönliche Hintergründe für einzelne Kontakte. Wem das nicht reicht, der kann das WhatsApp-Logo auch pink färben. Änderung gibt es ansonsten an anderer Stelle. Für das WhatsApp-Backup soll ein neues Fetaure kommen, das sich allerdings nicht in jedem Fall lohnt.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.