Facebook feiert zusammen mit der LGBTQ-Community den Pride-Monat Juni – und hat dafür extra ein neues Reaktions-Emoji an den Start gebracht: Während des ganzen Monats können Nutzer des Netzwerks nun auch mit einer Regenbogenfahne auf Beiträge und Kommentare reagieren. Der Titel der neuen Reaktion: „Pride“, also „Stolz“.

Neben dem traditionellen „Gefällt mir“-Knopf bietet Facebook schon seit Februar 2016 fünf weitere „Reactions“ an, um auf Beiträge zu reagieren: „Wow“, „Haha“, „Liebe“, „Traurig“ und „Wütend“ heißen die Emojis, mit denen Nutzer als Reaktionen auf Posts ihre Gefühle ausdrücken können. Seit Anfang Mai lassen sich auch Kommentare mit diesen „Reactions“ versehen.

Facebook: „Wir unterstützen alle Gemeinschaften“

„Wir glauben daran, eine Plattform zu schaffen, die alle Gemeinschaften unterstützt“, schreibt Facebook in einem Post, der das neue Reaktions-Emoji ankündigt. Es soll den Facebook-Nutzern dabei helfen „Liebe und Vielfalt“ zu feiern. Wer es nutzen will, muss die Seite „LBTQ“ auf Facebook mit „Gefällt mir“ markieren.

Der Monat Juni gilt seit einigen Jahren vor allem im us-amerikanischen Raum als Pride-Monat, also als der Monat, in dem nicht-heterosexuelle Menschen mit Veranstaltungen und Demonstrationen für mehr Gleichberechtigung kämpfen.

„LGBTQ“ ist die Abkürzung für Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender und Queer, also die englischen Ausdrücke für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und queere Menschen. Der Begriff „Pride“ (oder „Gay Pride“) entstammt dieser Bewegung und soll einen stolzen, selbstbewussten Umgang mit der eigenen Sexualität signalisieren. (ba)

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.