Am World Emoji Day, der seit 2014 gefeiert wird, werden die beliebten grafischen Symbole zelebriert. Jeremy Burge, der die Emojipedia kreierte, hatte das Datum ursprünglich gewählt, da das Kalender-Emoji auf dem iPhone den 17. Juli anzeigt. Auch Apple nutzt den „Feiertag“, um einen Einblick in einige neue Emojis zu geben, die noch in diesem Jahr für iOS, macOS und watchOS verfügbar sein werden.

Neben einer Elfenfrau hat Apple ab sofort auch eine Frau mit Kopftuch, eine stillende Mutter und einen Mann in Meditationspose im Angebot. Ein grüner T-Rex, ein Zebra und diverse neue Smileys – etwa einer mit explodierendem Gehirn oder auch ein grünen Schelim brechender Smiley – werden bald verfügbar sein.

Weltweites Feiern

Seither hat sich der Tag zu einem Phänomen entwickelt, das hauptsächlich online gefeiert wird. So kann man bei den Emoji-Awards für seine liebsten Emojis abstimmen. In den sozialen Netzwerken zelebrieren Nutzer Emojis. Das Londoner Royal Opera House twitterte am Montag sogar mehrere Stücke in Emoji-Form, aber auch im iTunes-Store waren einige Filmtitel komplett als Emojis dargestellt.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.