Während Laserwaffen bei den US-Streitkräften derzeit hauptsächlich als Abwehrmaßnahmen gegen Raketen, Drohnen und andere Flugkörper entwickelt werden, ist die Railgun als Offensiv-Waffe konzipiert. Dabei wird ein Projektil mittels elektrischer Energie auf bis zu siebenfache Schallgeschwindigkeit beschleunigt. Der Aufschlag erzeugt eine gewaltige Menge an kinetischer Energie, die das Ziel zerstört.

Die US Navy hat vor kurzem ein Video veröffentlicht, dass den Test einer solchen Waffe auf einem Testgelände in Virginia zeigt, berichtet CNet. Dabei gelang es mehrere Schüsse abzufeuern:

Railguns werden seit 2005 entwickelt. Auch Bastler machen immer wieder mit selbstgebauten Railguns auf sich aufmerksam. Railguns sollen auf Schiffen zum Einsatz kommen. Zeitplan dafür gibt es allerdings noch keinen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.