Die kanadische Band Arcade Fire hat via Twitter angekündigt, dass eine Sonderedition ihres aktuellen Albums „Everything Now“ in Form eines Fidget-Spinners mit eingebautem USB-Laufwerk verfügbar sei, wie The Verge berichtet. Kurz darauf hat die Band mitgeteilt, dass das Angebot bereits vergriffen sei. Ob es die Spinner-Edition wirklich gegeben hat, ist unklar – Arcade Fire sind dafür bekannt, sich ab und an Späße mit ihren Fans zu erlauben.

Die limitierte Ausgabe des Albums soll neben dem Fidget-Spinner-USB-Stick auch ein Booklet enthalten, der Preis wurde mit 109 US-Dollar angegeben. Zuvor hatte sich die Band über inoffizielle Arcade-Fire-Fidget-Spinner beschwert, die im Internet angepriesen wurden. Die Musiker hatten angekündigt, dass es bald offizielle Fidget-Spinner geben werde. Deshalb kam die Ankündigung der Sonderedition nicht gänzlich überraschend.

— Arcade Fire (@arcadefire) July 31, 2017

Die limitierte Ausgabe des Albums soll neben dem Fidget-Spinner-USB-Stick auch ein Booklet enthalten, der Preis wurde mit 109 US-Dollar angegeben. Zuvor hatte sich die Band über inoffizielle Arcade-Fire-Fidget-Spinner beschwert, die im Internet angepriesen wurden. Die Musiker hatten angekündigt, dass es bald offizielle Fidget-Spinner geben werde. Deshalb kam die Ankündigung der Sonderedition nicht gänzlich überraschend.

Am 31. Juli wurde die Verfügbarkeit via Twitter bestätigt. Am selben Tag erfolgte die Mitteilung über das Ende der Verfügbarkeit. Gegen die Echtheit des Angebots spricht, dass ein Fidget-Spinner mit USB-Stick wohl kaum als Kreisel funktionieren könnte. Zudem hat Arcade Fire in der Vergangenheit öfters schrägen Humor bewiesen, mit Konzerten unter falschem Namen oder manipulierten Webseiten.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.