Wenn die Schlagworte Twitter und US-Politik fallen, geht es zumeist um den amtierenden Präsidenten Donald Trump. Zwar ist Twitter Trumps Lieblingsspielzeug, nun hat ihm sein Vorgänger Barack Obama jedoch dort den Rang abgelaufen. Mit mehr 2,8 Millionen Likes wurde ein Tweet von Obama zum meistgelikten Beitrag der Geschichte des Kurznachrichtendiensts.

Der Rekord-Tweet wurde von Obama nach den gewalttätigen Ausschreitungen von Neonazis in Charlottesville, Virginia abgesetzt. „Niemand werde mit einem Hass auf andere Menschen geboren, nur weil sie eine andere Hautfarbe, einen anderen Hintergrund oder eine andere Religion haben“, schrieb Obama am 13. August.

Obama überholte damit einen Tweet der Musikerin Ariana Grande. Auch dieser Rekord war aus wenig erfreulichem Anlass nach dem tödlichen Anschlag bei ihrem Konzert in Manchester entstanden. Davor war Ellen DeGeneres Oscar-Selfie Rekordhalter.

— Barack Obama (@BarackObama) August 13, 2017

Obama überholte damit einen Tweet der Musikerin Ariana Grande. Auch dieser Rekord war aus wenig erfreulichem Anlass nach dem tödlichen Anschlag bei ihrem Konzert in Manchester entstanden. Davor war Ellen DeGeneres Oscar-Selfie Rekordhalter.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.