Auf dem Flughafen von Thailands Hauptstadt Bangkok ist ein Australier mit nicht weniger als 26 fabrikneuen Smartphones vom Typ iPhone 8 erwischt worden. Der 38-Jährige hatte nach einem Bericht der Zeitung Bangkok Post versucht, ohne Stopp durch den Zoll zu kommen, wurde aber von Beamten aufgehalten.

Bei der Kontrolle seiner Koffer wurden die Geräte dann entdeckt. Angeblich waren die neuen Smartphones im Wert von mehr als 20.000 Euro für Freunde bestimmt. Der Australier soll sich nun in Thailand vor Gericht verantworten müssen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.