Wer glaubt, dass eine unfreiwillige Nacht am Flughafen in Langeweile ergeht, irrt sich. Zumindest hat die 30-jährige Verkaufsleiterin Mahshid Mazooji kürzlich das amüsante Gegenteil bewiesen.

„Das Beste aus der Misere“

Mazooji hatte das Pech, spätabends am internationalen Flughafen von Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina zu stranden, weil kein weiterer Flieger mehr verfügbar war. Was sie allerdings nicht wollte, war „die ganze Nacht abgenervt rumzuhängen“. Sie wollte lieber „das Beste aus der Misere machen“.

Lionel Ritchies „All night long“ heizt die Gemüter an

Da Mazooji eine begeisterte Tänzerin ist, packte sie kurzerhand ihr iPad aus, legte den Evergreen „All night long“ von Lionel Ritchie auf und tanzte einfach drauf los.

Scheinbar dauerte es nicht lange, bis sich andere Passagiere von Mazooji anstecken ließen. Selbst Airport-Angestellte ließen sich bereitwillig mitreißen und tanzten mit. Das Video macht mittlerweile auf YouTube dir Runde, bisher wurde es schon mehr als 1,3 Millionen angeschaut.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.