Ein Software-Fehler in einem Check-in -System, das von vielen Airlines weltweit genutzt wird, hat für Chaos und Verspätungen auf internationalen Flughäfen geführt. Eine Reisende am Flughafen Gatwick berichtete beispielsweise von Verspätungen von mehr als zwei Stunden.

Offenbar hat es ein technisches Problem in der Altea-Software vom spanischen Reise-IT-Konzern Amadeus gegeben. Gegenüber Quartz hat das IT-Unternehmen die Probleme bestätigt. Es werde gerade an der Behebung des Problems gearbeitet. Demnach soll die Computerpanne zum Teil auch schon wieder behoben worden sein.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.