Für einige Menschen ist ihr Image in den sozialen Medien unheimlich wichtig. Für ein einziges Selfie wird eine dicke Schicht Make-up aufgetragen und mit Bearbeitungsprogrammen nachgeholfen, der Quinoa-Salat zum Lunch wird aufwendig dekoriert und inszeniert.

All das kann jedoch sehr aufwendig sein – und gerade im Urlaub hat man doch wenig Lust, stundenlang ein perfektes Instagram-Bild vorzubereiten. Ein Dilemma, sind doch die „Schnappschüsse“ aus dem Urlaubsparadis etwas ganz Besonderes (und bringen viele Likes).

„Instagram-Butler“ führt Gäste auf „Instagram-Pfad“

Wie der Independent berichtete, habe ein Luxus-Resort auf den Malediven die Lösung dafür gefunden. Das „Conrad Hilton Resort“ biete seinen Gästen einen eigenen „Instagram-Butler“, der ihnen auf dem „Instagram-Pfad“ die besten Orte fürs perfekte Foto zeigt.

Und nicht nur das: Der Butler lichte die Instagram-Junkies sogar beim Posen ab – etwa im eindrucksvollen Unterwasser-Restaurant „Ithaa“. Da sind Tausende Likes doch garantiert … (lhel)

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.