Die beiden Unternehmen haben ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet, die ersten Flugzeuge sollen ab 2020 mit dem schnellen WLAN ausgestattet sein. Alle Passagiere bekommen auf Emirates-Flügen ein Gratis-Datenkontingent von 20 Megabyte, danach wird verrechnet. Für Mitglieder von „Emirates Skywards“ in der Businessclass und der ersten Klasse gibt es keine Mengenbeschränkungen, sie surfen mit ihren Geräten kostenlos.

Emirates macht keine Angaben über Zusatzkosten

Emirates hat 150 Boeing-777X-Maschinen bestellt, die allesamt mit dem neuen System ausgeliefert werden, wie Emirates in einer Aussendung schreibt. Die Internetanbindung der Flugzeuge wird über Satellit sichergestellt, über das Inmarsat-GX-Netzwerk. Über die Kosten, die für Fluggäste ohne Mitgliedschaft im Bonusprogramm der Airline anfallen, wenn die 20 Gratis-Megabyte aufgebraucht sind, macht Emirates noch keine Angaben.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.