„Heute vor 11 Jahren haben Britney und ich das Selfie erfunden“, twitterte Hotelerbin, Model, Schauspielerin, Sängerin und Designerin Paris Hilton am Sonntag und teilte ein Foto von sich und Sängerin Britney Spears.

Als ob dies das erste Mal gewesen wäre, das jemand ein Bild von sich machte. Das fanden offenbar auch die Kollegen und anderen Twitter-User, deren Reaktionen auf den Tweet nicht lange auf sich warten ließen. Wir haben die besten für euch herausgesucht.

— Paris Hilton (@ParisHilton) November 19, 2017

Als ob dies das erste Mal gewesen wäre, das jemand ein Bild von sich machte. Das fanden offenbar auch die Kollegen und anderen Twitter-User, deren Reaktionen auf den Tweet nicht lange auf sich warten ließen. Wir haben die besten für euch herausgesucht.

War es nicht eher Moderator und Autor Bill Nye, der aktuell in der Netflix-Serie „Bill Nye Saves The World“ zu sehen ist, der 1999 im Flugzeug das erste Selfie schoss?

Dann wären da noch Geena Davis und Susan Sarandon als „Thelma & Louise“ und zwar 1991.

— miXerone (@mixer1av) November 19, 2017

Dann wären da noch Geena Davis und Susan Sarandon als „Thelma & Louise“ und zwar 1991.

Madonna postete bereits 1985 ein Foto, das man heute als Selfie bezeichnen würde.

Noch weiter zurück liegt das Foto von Musiker George Harrison aus dem Jahr 1966 – ein Selfie vor dem Taj Mahal, mit dem er den hippen Reisebloggern von heute ordentlich Konkurrenz macht (abgesehen von der Qualität).

— It’s Aanth 🦋 (@its_aanth) November 19, 2017

Noch weiter zurück liegt das Foto von Musiker George Harrison aus dem Jahr 1966 – ein Selfie vor dem Taj Mahal, mit dem er den hippen Reisebloggern von heute ordentlich Konkurrenz macht (abgesehen von der Qualität).

„Sorry Paris“: Paul McCartney wusste schon 1959, wie man sich selbst fotografisch in Szene setzt.

— Geo the Ger (@geomac24) November 19, 2017

„Sorry Paris“: Paul McCartney wusste schon 1959, wie man sich selbst fotografisch in Szene setzt.

Damit nicht genug: Frank Sinatra beherrschte bereits als Kind die Kunst des Selfie-Machens, wie dieses Foto beweist:

Ein Twitter-User meint, das erste „Mirror-Selfie“, also das Selbstporträt vor dem Spiegel, aufgetan zu haben, datiert um 1910.

Ein anderer Nutzer zeigt sich überzeugt davon, in einem Porträt des Fotografie-Pioniers Robert Cornelius, das in der Kongressbibliothek in Washington D.C. ausgestellt ist, das erste Selfie überhaupt entdeckt zu haben.

— iLoveRoses9 (@love_roses9) November 19, 2017

Ein anderer Nutzer zeigt sich überzeugt davon, in einem Porträt des Fotografie-Pioniers Robert Cornelius, das in der Kongressbibliothek in Washington D.C. ausgestellt ist, das erste Selfie überhaupt entdeckt zu haben.

Von Selfie-Posen aus den Anfängen der Fotografie bis zu Rembrandts Selbstporträts im 17. Jahrhundert – damit ist klar, was bereits klar war: Paris Hilton und Britney Spears haben das Selfie definitiv nicht erfunden.

— ddsnorth ™ (@ddsnorth) November 19, 2017

Von Selfie-Posen aus den Anfängen der Fotografie bis zu Rembrandts Selbstporträts im 17. Jahrhundert – damit ist klar, was bereits klar war: Paris Hilton und Britney Spears haben das Selfie definitiv nicht erfunden.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.