Was gibt es Besseres, als nach einem langen Tag nach Hause zu kommen, die Füße hochzulegen und gemeinsam mit Freunden einen tollen Film oder die neueste Folge der Lieblingsserie zu schauen? Nichts? Finden wir auch. Wir haben für euch daher einmal die Neuerscheinungen auf der beliebten Streamingplattform herausgesucht und zeigen auch in einer praktischen Übersicht, auf welche Netflix-Serien und andere Highlights ihr euch im Dezember freuen könnt.

Netflix Serien:

  • Beat Bugs, Staffel 2
  • Bill Nye rettet die Welt, Staffel 2, Teil 1
  • Dark, Staffel 1
  • Die Telefonistinnen, Staffel 2
  • Dope, Staffel 1
  • Easy, Staffel 2
  • El Chapo, Staffel 2
  • Elementary, Staffel 5
  • Fuller House, Staffel 3, Teil 2
  • God Eater, Staffel 1
  • Jane the Virgin, Staffel 3
  • Murderous Affairs, Staffel 2
  • Pretty Little Liars, Staffel 7, Teil 2
  • The Crown, Staffel 2
  • The Indian Detective, Staffel 1
  • The Ranch, Teil 4
  • Trolljäger: Teil 2
  • Wormwood
  • Yona of the Dawn, Staffel 1

Netflix Filme:

  • A StoryBots Christmas
  • Bright
  • Der geilste Tag
  • Dope
  • Drive
  • El Camino Christmas
  • Freeway: Crack in The System
  • Generation Iron
  • Highway to Hellas
  • Maleficent – Die dunkle Fee
  • Muppets Most Wanted
  • Southpaw
  • Spring Breakers
  • The Climb
  • Voyeur
  • Who Am I – Kein System ist sicher
  • Zoomania

Ihr könnt noch mehr aus Netflix rausholen

Mit über 100 Millionen Abonnenten zählt Netflix zu den ganz Großen unter der Streaming-Diensten. Mit hochkarätigen Eigenproduktionen versuchen die Amerikaner, sich von der Konkurrenz abzusetzen.

Serien, Serien, Serien

Egal ob „Stranger Things“, „Star Trek: Discovery“ oder „13 reasons why“: Es gibt viele Gründe, sich einen Zugang zu dem Streamingdienst zu beschaffen. Den selbstproduzierten Inhalt, vor allem die Netflix-Serien, lassen sich die Amerikaner einiges kosten. So schlägt zum Beispiel die Produktion der Hit-Serie „House of Cards“ im Schnitt mit gut 60 Millionen Dollar pro Staffel zu Buche. Die Spitzenposition nimmt allerdings die Wachowski-Serie „sense8“ ein. Für die Staffelproduktion fallen Kosten von rund 100 Millionen Dollar an.

Bessere Suche

Durchsucht man Netflix, gibt es üblicherweise eine begrenzte Anzahl an Genres, die angezeigt werden. Was jedoch die wenigsten wissen: durch einige kleine Tricks ist es möglich, die Suche zu erweitern. Es gibt nämlich über 76.000 verschiedene Kategorien an Filmen und TV-Shows.

Über den Browser

Nutzt ihr einen Computer um auf Netflix-Serien und Filme anzuschauen, so gibt es die Möglichkeit über Add-Ons dafür zu sorgen, dass euch eine viel größere Auswahl an Kategorien angezeigt wird, als üblich. User, die Mozillas Firefox nutzen, können mit dem kleinen Erweiterungstool „Netflix Super Browse“ die Anzahl der gezeigten Genres ausweiten. Google Chrome-Nutzer greifen gerne auf „Netflix Categories“ zurück.

Manuelle Suche

Um die Kategorien manuell durchsuchen zu können, öffnet ihr einfach die Netflix-Homepage. Solltet ihr noch keinen Zugang haben, müsst ihr euch bei Netflix registrieren. Habt ihr ein Nutzerkonto, meldet euch direkt an. Oben links klickt ihr nun auf „Durchsuchen“. Wählt eine beliebige Kategorie aus. Die URL in eurem Browser sollte nun der auf unserem Beispielbild ähneln. Um verschiedene Kategorien aufzurufen, tauscht ihr nun den entsprechenden Netflix-Code am Ende der URL aus. Auf der Webseite von ogres-crypt ist die gesamte Liste an Kategorien gelistet.

Hier eine kleine Auswahl zum Testen. Ergänze die URL aus dem Bild (siehe oben) einfach mit dem passenden Netflix-Code (Zahlenkombination):

  • African Movies: 3.761
  • Alien Sci-Fi: 3.327
  • Animal Tales: 5.507
  • Anime Comedies: 9.302
  • Deep Sea Horror Movies: 45.028
  • Gay & Lesbian Dramas: 500
  • Jazz & Easy Listening: 10.271
  • Movies for ages 0 to 2: 6.796
  • Satanic Stories: 6.998
  • Southeast Asian Movies: 9.196
  • Supernatural Thrillers: 11.140
  • Tearjerkers: 6.384
  • Teen Comedies: 3.519
  • World Music Concerts: 2.856
  • Zombie Horror Movies: 75.405

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.