Digital Life 

Weihnachtswerbung 2017 - Das Rennen um die Emotionen der Kunden hat begonnen

Die Weihnachtswerbung von Edeka geht dieses Jahr wieder direkt ins Herz.
Die Weihnachtswerbung von Edeka geht dieses Jahr wieder direkt ins Herz.
Foto: Edeka / Screenshot YouTube
Firmen liefern sich jedes Jahr zur Weihnachtszeit einen Wettkampf um die Weihnachtswerbung. Dabei setzen die meisten Kampagnen vor allem auf Emotion, denn wer den Kunden zum Weinen bringt, gewinnt.

Zu den besten Verkaufsstrategien gehört es, den Kunden emotional zu binden. Keine Jahreszeit bietet sich da für emotionale Werbespots besser an, als die Vorweihnachtszeit. Jedes Jahr aufs Neue veröffentlichen daher unzählige Firmen Weihnachtswerbung, die den Kunden berühren und zum Nachdenken bringen soll.

Bei den meisten Werbespots handelt es sich mittlerweile um eigene kurze Weihnachtsfilme, deren Story sich um das gemeinsame Weihnachtsfest mit der Familie dreht. Auffällig ist, dass in der Weihnachtswerbung meist Senioren die tragende Rolle spielen und als Garant für die vermittelten Emotionen zählen. Die meisten Weihnachtswerbespots werden nach dem Prinzip "je emotionaler, desto besser" produziert. Denn wer von dem Storytelling tief berührt wird, empfiehlt den Spot weiter. Andere Werbespots setzen dagegen eher auf Humor und Provokation. Denn auch das bietet Gesprächsstoff.

Edeka Weihnachtswerbung 2017 - „Weihnachten 2117“

Im letzten Jahr lieferte Edeka mit der Weihnachtswerbung #heimkommen einen Werbespot, der im ganzen Land heiß diskutiert wurde. Mittlerweile wurde der Werbespot auf YouTube über 58 Millionen Mal aufgerufen. In dem Clip täuscht ein Mann seinen Tod vor, damit seine Kinder und Enkel an Weihnachten zusammenkommen. Mit der Frage „Wie hätte ich euch denn sonst alle zusammenbringen sollen?“ trifft er jeden Zuschauer direkt ins Herz. Allerdings wurde der kontroverse Werbespot wegen seiner morbiden Handlung auch stark diskutiert.

Edeka Weihnachtswerbung 2016

In diesem Jahr setzt Edeka auf die Zukunft. In dem knapp vierminütigen Weihnachtsfilm „Weihnachten 2117“ wird der Zuschauer mit einer dystopischen Welt konfrontiert, in der künstliche Intelligenz die Kontrolle übernommen hat und Menschen zurückgezogen in den Wäldern leben. Für die in den Städten lebenden Roboter spielt Weihnachten keine Rolle bis einer von ihnen ein zerstörtes Kino entdeckt und sich dort einen Weihnachtsfilm anschaut. Auf das Weihnachtsfest neugierig geworden, macht der Roboter sich auf die Suche was Weihnachten ausmacht, die Liebe. Auch diese Edeka Weihnachtswerbung setzt wieder auf Emotionen und schreibt diese sogar einer künstlichen Intelligenz zu. Bisher wurde der Weihnachtsfilm dreieinhalb Millionen Mal aufgerufen.

Edeka Weihnachtswerbung 2017

LIDL geht mit seiner Weihnachtswerbung 2017 in den aktiven Konkurrenzkampf

Der Lebensmitteldiscounter LIDL konterte Edekas diesjährige Weihnachtswerbung übrigens ganz gezielt mit einem Remake des Werbespots, um den eigenen Slogan voranzubringen.

Lidl Weihnachtswerbung 2017

Otto Weihnachtswerbung 2017 - „Gemeinsam wird’s Weihnachten“

Otto Weihnachtswerbung 2017

Der diesjährige Weihnachtsfilm von Otto mit dem Titel „Gemeinsam wird’s Weihnachten“ beschäftigt sich innerhalb von dreieinhalb Minuten mit dem Zusammenkommen und Miteinander von Fremden. Nach einem Zwischenfall kann ein Bus nicht weiterfahren. Die Passagiere sind auf Hilfe angewiesen und sehen sich gezwungen, bis dahin die Zeit zusammen zu verbringen. Dabei kommt es zu einigen Auseinandersetzungen, die von einem kleinen Mädchen aufgelöst werden. Trotz Sprachbarrieren finden die Fremden zusammen, werden Freunde und feiern gemeinsam Weihnachten.

TEDi Weihnachtswerbung 2017 - #DekorierenIstLiebe

TEDi Weihnachtswerbung 2017

In dem kurzen Weihnachtsspot von TEDi vermisst eine Frau im Altersheim ihr altes Zuhause. In mehreren Szenen sieht man sie, wie sie ein altes Foto ihres Hauses in den Händen hält und zutiefst unglücklich wirkt. Eine Pflegerin bereitet der Frau ein Weihnachtswunder und führt sie zu dem alten Zuhause, das sie mit etlichen Lichterketten dekoriert hat. Daraufhin bricht die alte Frau in Tränen aus. Die Weihnachtswerbung steht unter dem Motto „Wunder passieren nicht. Du machst sie.“

Saturn Weihnachtswerbung 2017 - Anna

Saturn Weihnachtswerbung 2017

Auch die Weihnachtswerbung von Saturn setzt auf eine Menge Emotionen in dem diesjährigen Spot „Anna“. Die Werbung erzählt die Geschichte von Anna, die ihren an Alzheimer leidenden Vater im Seniorenheim besucht. Dieser kann sich an seine eigene Tochter nicht mehr erinnern. Anna sucht daraufhin alte Videoaufnahmen zusammen und zeigt diese mit Hilfe der VR-Brille ihrem Vater. Dieser kann sich daraufhin wieder an die vergangenen Zeiten erinnern. Eine Weihnachtswerbung, die mit ihrer emotionalen Story auf eine ernste Krankheit aufmerksam macht und zeigt, wie Technik helfen kann.

Penny Weihnachtswerbung 2017 - Weihnachten. Zeit, sich zu versöhnen

Penny Weihnachtswerbung 2017

Der Werbespot zeigt, wie sich eine Mutter nach etlichen Jahren mit ihrer Tochter versöhnen möchte. Die Überwindung und der holprige Weg zur Versöhnung wird durch eine Sequenz dargestellt, in der die Mutter etliche Hürden überwinden muss, bis sie tatsächlich an der Haustür der Tochter ankommt. Die Weihnachtswerbung verdeutlicht, dass sich jeder Aufwand, jede Überwindung und jede zu überwältigende Hürde lohnt, wenn es darum geht, sich zu versöhnen.

Media Markt Weihnachtswerbung 2017 - #ZIPFELRAUSCH - Der Filmriss des Jahres

Media Markt Weihnachtswerbung 2017

Die diesjährige Weihnachtswerbung von Media Markt setzt dagegen auf Humor und Provokation. In dem Weihnachtsfilm #ZIPFELRAUSCH feiern Gartenzwerge eine wilde Party, während die Besitzer außer Haus sind. Dabei kommen einige Produkte wie VR-Brillen und Roboter-Staubsauger zum Einsatz, auf denen Katzen durch die Wohnung gefahren werden. Teilweise ist der Clip sehr anzüglich und provoziert. Bei diesem Weihnachtsspot steht mit dem Motto „Hauptsache ihr habt Spaß“ der Humor im Vordergrund. Die Werbung wurde bereits über 8 Millionen Mal angeschaut und die meisten User sind begeistert.

---------------

Mehr Anregungen rund ums Thema Weihnachten:

---------------

Conrad Electronic Weihnachtswerbung 2017 - Der ehrlichste Weihnachtsspot der Welt

Conrad Electronic Weihnachtswerbung 2017

Conrad Electronic setzt mit der eigenen Weihnachtswerbung ebenfalls auf Humor. Im selbst betitelten „ehrlichsten Weihnachtsspot der Welt“ parodiert das Unternehmen die typischen emotionalen Weihnachtswerbespots. Dabei spielen sie sogar direkt auf den #heimkommen Spot von Edeka aus dem letzten Jahr an.

Egal ob Weihnachtswerbung zum Weinen oder zum Lachen bringt, ist sie doch gleichermaßen unterhaltsam. Das beweisen die Millionen Aufrufe, die die einzelnen Weihnachtsfilme vorweisen können.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen