Das Unternehmen hat angekündigt, dass BlackBerry OS und der App Store BlackBerry World eingestellt werden. Am 31. Dezember 2019 werden beide Plattformen abgedreht, berichtet der Google Watchblog. Damit reagiert das Unternehmen auf die sinkende Nutzerzahl seiner Plattform. Der Schritt überrascht Branchenbeobachter deshalb nicht. In Zukunft werden BlackBerry-Geräte dann ausschließlich mit Android-Betriebssystem ausgeliefert.

Blackberry hängt schon jetzt teilweise mit Google zusammen

Schon heute setzt BlackBerry teilweise auf Android. Mit dem Aus für die eigenen Systeme wird der Wechsel zu Googles System komplettiert. Kunden bekommen mit dem jetzt festgelegten Ausstiegsdatum zwei Jahre Zeit, um ihre Geräte mit BlackBerry OS umzurüsten oder auf ein anderes Gerät zu wechseln. BlackBerry hat zudem verlautbart, dass das Android-Gerät BlackBerry Priv nicht mehr mit Updates versorgt wird.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.