Veröffentlicht inDigital Life

AfD-Politikerin Beatrix von Storch freut sich über neue WLAN-Kabel

Die AfD-Politikerin Beatrix von Storch macht sich in einem Tweet über die technischen Ausstattung des Bundestages lustig und freut sich, ganz unironisch, über die Verlegung der neuen „Wireless-Kabel“.

Beatrix von Storch WLAN Kabel
Beatrix von Storch nimmt ihre Aufgabe als Politikerin der Opposition ernst und inspiziert im Bundestag die neuen "WLAN-Kabel". Foto: Screenshot

Beatrix von Storch, stellvertretende Fraktionsvorsitzenden der Alternative für Deutschland ( AfD) hat per Twitter ihre Follower wissen lassen, dass die IT-Infrastruktur im Deutschen Bundestag ein Upgrade erhält: Es werden anscheinend gerade Kabel verlegt, damit darauf aufbauend ein WLAN aufgesetzt werden kann.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Es fehlen nur noch ca 15 Meter bis zu meinem Büro und dann haben wir hier doch tatsächlich #WLAN“, schreibt von Storch. Mit einem Seitenhiebauf Bundeskanzlerin Angela Merkel teilt die AfD-Politikerin im sarkastischen Ton mit, dass nun „das Neuland Einzug“ hält. Mit den angefügten Hashtags #Kongo #Afghanistan #Bangladesch will von Storch wohl auf die Rückständigkeit des Deutschen Bundestages hinweisen.

Im Folge-Tweet glänzen die AfD-Abgeordnete und ihr Social-Media-Team aber selbst nicht gerade mit Kenntnisse über die IT-Infrastruktur: „Wireless-Kabel… geht mit großen Schritten voran…“, schreibt die Politikerin.

Das Netz reagiert

Es dauerte nicht lange und zahlreiche Twitter-User amüsierten sich über den Tweet der AfD-Politikerin. „Ja, Wireless Kabel. Da scheint etwas für Sie Neuland zu sein. Lassen Sie sich das mit dem WLAN doch mal von den Leuten aus #Bangladesh erklären ;-)“, schreibt eine Userin.

Manche raten von Storch, sie solle bei dem ganzen „kabellosen Kabelsalat aufpassen“. Ein anderer Twitter-Nutzer fragt: „Wireless-Kabel? Was kommt als nächstes? Intelligente AfD Mitglieder?“ und ein anderer vermutet gar, dass die Satire-Website Der Postillon hinter dem verunglückten Tweet steckt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

_________________________

Das könnte auch interessant sein:

__________________________________

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.