Digital Life 

Google Suchverlauf löschen: So schützt du deine Privatsphäre

Google Verlauf löschen: Wir zeigen Schritt für Schritt wie!
Google Verlauf löschen: Wir zeigen Schritt für Schritt wie!
Foto: imago/MIS
Der Google Verlauf speichert alle Aktivitäten am PC und Smartphone – wenn du deine Privatsphäre schützen möchtest, solltest du ihn gelegentlich löschen.

Wusstest du, dass mehr als 90 Prozent aller Suchanfragen über Google ausgeführt werden? Dein Google-Konto spielt eine wesentliche Rolle dabei, sämtliche dieser Anfragen zu speichern. Das Resultat: Deine Suchhistorie ist ständig einsehbar. Ab und zu ist es deshalb ratsam, diese zu löschen. Vor allem, wenn eine andere Person den Rechner benutzen möchte oder du nicht zu viel über das eigene Nutzerverhalten preisgeben willst. In unserem Ratgeber zeigen wir dir aber Schritt für Schritt, wie du den Google-Verlauf löschen kannst.

Google Verlauf löschen: So geht es am PC

  1. Öffne www.google.de in deinem Browser.
  2. Am unteren rechten Rand klickst du dann auf "Einstellungen".
  3. Hier öffnet sich ein Dropdown-Menü. Klick dort auf "Protokoll". Jetzt öffnet sich die Seite "Meine Aktivitäten".
  4. In der Menüleiste am linken Rand klickst du auf "Aktivitäten löschen nach".
  5. Jetzt kannst du den Zeitraum wählen, aus dem die Suchanfragen gelöscht werden sollen. Möchtest du den gesamten Suchverlauf löschen, dann wähle "Gesamt bisher".
  6. Zum Schluss nur noch auf "Löschen" klicken und schon ist der Google-Verlauf gelöscht.

Google Verlauf auf Android-Geräten löschen

Auch auf dem Smartphone oder Tablet ist das Löschen eures Google-Verlaufs kein großer Akt. Folge einfach den folgenden Schritten.

Löschen im Browser:

  1. Ruf www.google.de in deinem Browser auf.
  2. Tippe unten auf "Einstellungen".
  3. Jetzt öffnet sich "Meine Aktivitäten". Gehe oben rechts auf die drei Punkte.
  4. Wähle hier den Zeitraum aus, von dem du deine Google-Anfragen löschen möchtest.
  5. Bestätige das mit "Löschen" und dein Suchverlauf ist gelöscht.

Löschen in den Geräte-Einstellungen:

  1. Öffne deine Android-Einstellungen.
  2. Tippe hier auf "Google" und wähle unter "Konto" den Punkt "Persönliche Daten & Privatsphäre".
  3. Gehe auf "Aktivitätseinstellungen" und wähle dort "Web- & App-Aktivitäten".
  4. Optional kannst du das Häkchen bei "Chrome-Browserverlauf" entfernen.
  5. Jetzt auf "Verlauf verwalten" tippen. Dann kannst du über das Menüsymbol oben rechts "Aktivitäten löschen nach" auswählen.
  6. Gib hier wieder den gewünschten Zeitraum an, den du löschen möchtest und bestätige mit "Löschen".

Google Verlauf auf iOS-Geräten löschen

  1. Ähnlich wie beim PC, öffnest du hier den Browser und gehst auf der Google-Seite unten auf "Einstellungen".
  2. Im Dropdown-Menü tippst du dann auf "Sucheinstellungen".
  3. Im ersten Abschnitt findest du den Punkt "Suchverlauf". Dort drückst du dann auf "Löschen".

So kannst du das Speichern im Suchverlauf verhindern

Willst du generell beim Surfen halbwegs anonym bleiben, empfiehlt es sich, den Inkognito-Modus zu verwenden. Damit wird das Löschen des Google-Verlaufs von vornherein überflüssig.

An sich gibt es sonst keine direkte Einstellung, mit der man das Speichern in den Suchverlauf verhindern kann. Jedoch kannst du dich aus deinem Google-Konto ausloggen, bevor du eine Suchanfrage startest. So kann die Google-Suchmaschine den Suchverlauf keinem Konto zuordnen.

Fazit: Den Google-Verlauf zu löschen hat wirkliche Vorteile

Alle Suchanfragen und Aktivitäten von dir werden in Google gespeichert: Datum, Uhrzeit, das verwendete Gerät – nichts wird hier ausgelassen. Für viele ist es erschreckend, was Google alles über sie weiß. Doch wer seine Privatsphäre schützen möchte, kann ganz einfach über den Browser den Google-Verlauf löschen. Sei es am PC oder mobil auf dem Smartphone – über die Einstellungen auf der Google-Seite geht das Löschen des Suchverlaufs ganz schnell.

Doch nicht nur Google speichert deine Daten, auch auf anderen Seiten im Netz hinterlässt du wichtige Informationen. Suchanfragen auf Seiten wie Facebook oder Amazon werden ebenso gesammelt und sollten auch zum Schutz deiner Privatsphäre gelöscht werden.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone und der FUNKE Zentralredaktion.

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Beschreibung anzeigen