Das Handy klingelt und ihr erkennt diese Telefonnummer sofort: Schon wieder derselbe nervige Anrufer, der euch ständig belästigt. Solchen hartnäckigen Fällen möchte man am liebsten aus dem Weg gehen. Wir zeigen euch, wie ihr diese Nummern für Android und iPhone blockieren könnt.

So blockiert ihr eine Nummer auf dem iPhone

Für iOS-Geräte gibt es zwei Möglichkeiten zum Blockieren einer Nummer: Entweder in der Telefon-App oder über die Einstellungen des Gerätes. Im Folgenden zeigen wir euch, wie beide Methoden funktionieren.

Nummer über Telefon-App blockieren

Am einfachsten sperrt ihr eine Telefonnummer auf dem iPhone über die Telefon-App:

  1. Öffnet die Telefon-App und wählt unten in der Leiste „Anrufliste“ aus.
  2. Tippt bei der unerwünschten Nummer in der Liste auf das rechte blaue Info-Zeichen.
  3. Eine neue Seite öffnet sich. Tippt nun ganz unten auf „Anrufer blockieren“ und bestätigt abschließend mit „Kontakt blockieren“.
Die Galerie wurde nicht gefunden!

Ist dieser Vorgang abgeschlossen, so kann diese Person euch unter dieser Nummer weder anrufen, noch eine SMS schreiben oder über FaceTime erreichen.

Telefonnummer blockieren über die Einstellungen

Alternativ könnt ihr einen Kontakt über die iPhone-Einstellungen sperren:

  1. Wählt in den Einstellungen den Punkt „Telefon“.
  2. Tippt danach auf „Anrufe blockieren u. identifizieren“.
  3. Anschließend wählt ihr „Kontakt blockieren“ und gebt im Suchfeld den Namen oder die Rufnummer ein, die ihr blockieren möchtet.
  4. Tippt auf die gefundene Person/Nummer. Dadurch wird sie gesperrt.
Die Galerie wurde nicht gefunden!

So entsperrt ihr einen Kontakt auf dem iPhone

Wenn ihr jemanden aus Versehen blockiert habt oder den Kontakt aus einem anderen Grund wieder entsperren möchtet, dann geht ihr wie folgt vor:

  1. Geht erneut zu den Einstellungen und öffnet unter „Telefon“ den Punkt „Anrufe blockieren u. identifizieren“.
  2. Oben rechts tippt ihr auf „Bearbeiten“.
  3. Jetzt könnt ihr die Rufnummern wieder entsperren, indem ihr auf das rote Minus-Zeichen tippt.

Nummern auf Android-Handys blockieren: So geht es

Auch Android-Nutzer haben zwei Möglichkeiten zum Blockieren von Kontakten: Zum einen über die Anrufliste und zum anderen über die Kontakte-App. Wir zeigen euch, wie es bei beiden Methoden funktioniert.

Schützt euch nicht nur vor unangenehmen Anrufern: Macht euer Handy so sicher wie Fort Knox und aktiviert die Android-Verschlüsselung.

Android-Nummer blockieren über die Anrufliste

  1. Öffnet über die Telefon-App eure Anrufliste.
  2. Haltet den Finger auf die zu blockierende Nummer so lange gedrückt, bis ein neues Fenster erscheint.
  3. Jetzt könnt ihr auf „Nummer blockieren“ gehen. Danach bestätigt ihr den Prozess noch einmal mit „Blockieren“.

So blockiert ihr eine Person über die Kontakte-App

  1. Startet die Kontakte-App und tippt oben rechts auf die drei Punkte.
  2. Wählt „Blockierte Nummern“ aus und drückt auf „Nummern hinzufügen“.
  3. Jetzt könnt ihr die Nummer eingeben, die ihr sperren möchtet. bestätigt abschließend mit „Blockieren“.

Wie ihr eine Nummer wieder entsperrt

Eine blockierte Nummer entsperrt ihr bei Android-Smartphones am besten über die Telefon-App:

  1. Tippt oben rechts auf die drei Punkte und wählt „Einstellungen“ aus.
  2. Hier könnt ihr unter „Blockierte Nummern“ die gesperrten Kontakte einsehen.
  3. Um die Nummer zu entsperren, müsst ihr nur auf das Kreuz-Symbol oder den „Löschen“-Button tippen.

Fazit: So blockiert ihr lästige Nummern unter Android und iPhone

Lasst euch nicht von einer aufdringlichen Person den Tag verderben – blockiert ganz einfach dessen Nummer. Bei Android- und iOS-Geräten kann man ganz einfach Kontakte sperren, sodass sie euch weder anrufen noch schreiben können. Habt ihr jemanden unbeabsichtigt blockiert, kann man ihn auch ganz einfach wieder entsperren.

Möchtet ihr aber statt einen Kontakt lieber euer Handy entsperren, dann zeigen wir euch hier, wie man das iPhone entsperren kann – ganz ohne Home Button und Sperrcode.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.