Digital Life 

Wenn Bixby nervt, macht ihm dem Garaus

Mit dem Samsung Galaxy S8 kam der digitale Sprachassistent. Zum Glück lässt sich Bixby deaktivieren.
Mit dem Samsung Galaxy S8 kam der digitale Sprachassistent. Zum Glück lässt sich Bixby deaktivieren.
Foto: Drew Angerer/Getty Images
Bixby ist die Samsung-Version eines digitalen Assistenten. Leider kann er auch ein nervtötender Vertreter seiner Art sein, weil ihr nicht ganz so leicht loswerdet, wenn ihr ihn nicht braucht. Bis jetzt.

Im August 2017 wurde Bixby, Samsungs digitaler Sprachassistent, für die Smartphone-Modelle Galaxy S8 und S8+ freigeschaltet. Damals leider vorerst nur für Koreanisch und Englisch. Dass der Helfer aber nicht nur durch Sprachschwierigkeiten, sondern auch durch Penetranz beeindruckten würde, war noch nicht klar. Denn: Bixby zu deaktivieren war nahezu unmöglich. Nachdem Samsung aber irgendwann ein nachträgliches Update zur Verfügung gestellt hatte, ist dies inzwischen kein Problem mehr.

Bixby deaktivieren: Heute (fast) ein Kinderspiel

Zunächst ein Hinweis: Aufgrund des nachgereichten Updates von Samsung sollte Bixby unbedingt auf den aktuellsten Stand gebracht werden, sofern ihr noch eines der älteren Geräte mit dem Sprachassistenten an Bord besitzt. Für das Samsung Galaxy S8 würde dafür beispielsweise mindestens die Bixby-Version 2.0.03.3 benötigt.

Video: Samsungs Bixby
YouTube/Samsung South Africa

So aktualisiert ihr Bixby:

  • Aktiviert Bixby über die Bixby-Taste.
  • Öffnet in der App das Drei-Punkte-Menü und tippt auf "Einstellungen".
  • Unter der Option "Über Bixby" findet ihr die aktuelle Versionsnummer.
  • Ist der Sprachassistent im Laufe der Zeit nicht automatisch aktualisiert worden, findet ihr hier auch den Update-Button.
  • Alternativ aktualisiert ihr Bixby über eure Smartphone-Einstellungen: Einstellungen > Apps > Bixby

Um Bixby zu deaktivieren, geht ihr ganz ähnlich vor. Fangt am besten zunächst mit Bixby Voice und dem Bixby-Button an und schaltet beides ab.

  • Aktiviert Bixby über die Bixby-Taste.
  • Öffnet in der App das Drei-Punkte-Menü und tippt auf "Einstellungen".
  • Deaktiviert hier als erstes die Funktion "Bixby Voice".
  • Unter der Kategorie "Bixby-Taste" wählt ihr nun die Option "Nichts öffnen" aus und deaktiviert den Bixby-Button.

Was jetzt noch bleibt, ist Bixby Home. Um sich wirklich vollständig von Bixby zu verabschieden, gilt es, auch diese Funktion abzustellen. Denn selbst ohne Bixby-Button öffnet sie sich weiterhin, sobald ihr auf dem Homescreen von links nach rechts wischt. Hier müsst ihr allerdings separat vorgehen.

  • Öffnet euren Homescreen und haltet eine leere Stelle darauf länger gedrückt.
  • In dem Menü, das sich dadurch öffnet, wischt ihr ganz nach links, bis ihr "Bixby Home" erreicht habt.
  • Stellt ihr den Schalter rechts aus, wird Bixby deaktiviert.

Fazit: Lasst euch nicht von Bixby stressen

Bixby zu deaktivieren, ist heute zum Glück kinderleicht, auch wenn ihr dafür immer noch mehrere separate Schritte gehen müsst. Seid ihr mit dem digitalen Assistenten zufrieden, umso besser.

Nach seiner Einführung gab es zumindest jede Menge Kritik. Zunächst konnte Bixby nämlich kein Englisch. Als er in Deutschland seine Premiere feierte, war er dieser Sprache zwar inzwischen fähig, dafür gab es Bibxy aber nicht auf Deutsch. Heute ist der digitale Assistent schon deutlich fitter. Für Samsung soll Bixby den Wettbewerb auf dem Markt smarter Lautsprecher anheizen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Beschreibung anzeigen