Digital Life 

Diese Gadgets dürfen in der IT nicht fehlen

Auch Admins brauchen Abwechselung im Büro. Mit unserer Gadget-Auswahl ist Spaß am Arbeitsplatz garantiert.
Auch Admins brauchen Abwechselung im Büro. Mit unserer Gadget-Auswahl ist Spaß am Arbeitsplatz garantiert.
Foto: imago/ STPP
ITler haben es nicht leicht im Büroalltag. Obwohl sie die Firma über Wasser halten, zollt ihnen keiner Respekt. Mit diesen Gadgets wird der Arbeitsalltag wenigstens etwas erträglicher.

Der Alltag als System-Admin kann ganz schön hart sein. Laufen die Systeme dank eurer mühsamen Kleinarbeit reibungslos, seid ihr unsichtbar für die technikverweigernden Kollegen. Kommt es auch nur kurz zu einem Ausfall, wird euch die die Hölle heiß gemacht. Und das, obwohl der Fehler gar nicht eure Schuld war, sondern von irgendeinem Java-Update ausgelöst wurde. Damit ihr wieder zeigen könnt, wer tatsächlich das Business über Wasser hält. haben wir für euch witzige IT-Gadgets herausgesucht, die an eurem Arbeitsplatz nicht fehlen dürfen.

Blank Tastatur: Wer braucht schon Icons

Das Zehnfingersystem beherrscht ihr wie im Schlaf. Noch bevor das Fach Informatik überhaupt auf dem Stundenplan stand, konntet ihr bereits ganze Code-Seiten im Nu niederschreiben. Natürlich müsst ihr euch von der “Zeigefinger-Such”-Fraktion abheben.

Das könnt ihr am besten, wenn ihr diese Blank-Tastatur auf euren Schreibtisch stellt. Anstelle der üblichen DE-Beschriftung, kommt sie mit leeren, schwarze Tasten. Einfach und simpel. Perfekt für IT-Puristen.

Der User ist dumm, verleiht ihm einen Award

Als IT-Experten dürft ihr bei der Lösung von Problemen den menschlichen Faktor nicht vergessen. Eure Vorschläge muss auch der dümmste anzunehmende User verstehen. Steht einmal wieder ein solches Exemplar vor eurem Büro, könnt ihr im einen speziellen DAU-Orden verleihen.

Gründe für die Auszeichnung gibt es viele: “Lieber Admin, mein Laptop geht nicht an, was kann ich machen? Ich glaube das Motherboard ist durchgebrannt”. Ein kurzer Blick genügt und schon wird klar, dass der Ausfall nicht von einem defekten Logicboard ausgelöst wurde. Wann merken die Leute endlich, dass ein Ladegerät dazu da ist, benutzt zu werden?

Psychologische Kriegsführung ist gefragt

Für das Lösen von Problemen solch simpler Art werdet ihr viel zu oft zum Platz eurer technikaversen Kollegen zitiert. Umständlich müsst ihr euch unter einen Ikea-Schreibtisch zwingen, nur um ein Netzwerkkabel zu installieren. Dabei habt ihr euch doch für einen Job in der IT entschieden, gerade weil ihr nicht viel von Bewegung haltet. Zeit, es euren Mitmenschen heimzuzahlen!

Nehmt bei dem nächsten Parkour unter den Schreibtisch einfach einen dieser Geek Prankster mit. Sie produzieren in zufälligen Abständen einen hochfrequenten Ton, der es in sich hat. Befestigt ihn an einer unauffälligen Stelle und beobachte, wie eure Kollegen langsam verrückt werden. Nach zwei Wochen sieht man bereits erste Veränderung im Erscheinungsbild der unselbständigen Technikverweigerer. Die Haut wird schal, das Haar ist schütter. Ziel erreicht!

Was bringt der Hass?

“Wo Liebe wächst, gedeiht Leben, wo Hass aufkommt, droht Untergang” hat Gandhi gesagt. Auch ihr werdet merken, dass der Feldzug gegen eure Kollegen nur kurzfristig der Stressreduktion zuträglich ist. Echte Änderungen im Verhalten könnt ihr auf diese Weise nicht erwirken. Nehmt stattdessen eine Vorbildfunktion ein.

Damit die Kollegen die neue Rolle akzeptieren, sollte eurer Schreibtisch immer wie geleckt aussehen. Sagt Adé zu Krümeln und Staub auf der Tastatur. Möglich macht es die Cyber Clean & Office Reinigungsmasse. Das schleimige Material nimmt alle Essensreste und Staubpartikel zuverlässig auf. Und wer weiß, vielleicht herrscht eines Tages doch noch Harmonie im Büro.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen