Snap hat mit der Snapchat-Snap-Camera ein Stück Hardware angekündigt, das das kurzweilige Social-Network Snapchat auch für Mac und PC zugänglich machen soll. Bisher ist es nur auf mobilen Plattformen wie Android oder iOS verfügbar.

Möglich macht dies, neben der Webcam, eine neue Kamera-Software für Windows und MacOS. Wird diese Snapchat-App in Verbindung mit der Kamera verwendet, können die aus der Handy-Anwendung bekannten Effekte auch auf stationären Geräten genutzt werden. Zudem kann mit diesem Programm auf das Snapchat-Netzwerk zugegriffen werden.

Snapchat-Kamera kann noch mehr

Doch da hört die Funktionalität der neuen Kamera nicht auf. Sie kann auch unabhängig von der Snapchat-Computer-App genutzt werden. So lassen sich beispielsweise die beliebten AR-Effekte in Facebook live, Google Hangouts, YouTube und Skype verwenden. Nutzer können sich damit auch außerhalb des Snap-Universums als Hase, Werwolf oder Zombie präsentieren.

____________________________

Das könnte auch interessant sein:

____________________________

Um die vielseitigen Feature der Snap Camera nutzen zu können, benötigen User zudem kein Snapchat-Account. Selbst hartnäckige Snapchat-Gegner können sich dadurch ein Bild der AR-Effeke machen. Laut Internet Word ist das jedoch nicht der Grund für die Entscheidung des Unternehmens, die Kameranutzung nicht mit einer Accountpflicht zu versehen. Vielmehr stehe die Gewinnung neuer Entwickler im Vordergrund. Diese sollen, so das Portal, die App mit Eigenkreationen vielfältiger gestalten.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.