Digital Life 

Vodafone macht Schluss mit analogem Fernsehen

Foto: imago/Frank Sorge
Vodafone macht analogem Fernsehen und Radio den Garaus. Zusätzlich werden digitale Sender unbelegt. Hier erfahrt ihr, wann es soweit ist.

Vodafone will sein Kabelnetz bereit für das lange beworbene "Gigabit-Zeitalter" machen. Hierfür reicht die derzeitige Netzkapazität des Unternehmens allerdings nicht im entferntesten aus – daher muss Platz geschaffen werden. Um die neue virtuelle Baufläche zu erhalten, schaltet der Netzanbieter innerhalb der kommenden Wochen seine digitalen Sender komplett ab.

Was bedeutet das für dich?

Solltest du bereits digital fernsehen und radiohören, wird sich für dich mit der Umstellung nichts ändern. Der einzige Effekt, an dem du die Umstellung bemerken könntest, sind Netzwerkstörungen sowie die eventuelle Neusortierung deiner Fernsehsender. Guckst und hörst du noch immer analog, wirst du diese Sender schon bald nicht mehr empfangen können.

Mehr zu Vodafone:

Solltest du nicht wissen, ob ihr bereits digital fernseht und radiohört, hilft Vodafone euch mit Steb-by-Step-Anleitungen weiter. Sie findest du sowohl für den Fernseher als auch für dein Radio. Falls du im Netz von Vodafone angeschlossen bist, aber den Brief verloren hast, in dem du über den Termin der Umstellung informiert wurdest, kannst du ihn dir hier anhand deiner Postleitzahl erneut bestätigen lassen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Beschreibung anzeigen