Digital Life 

So bleibst du anonym: Nummer unterdrücken auf Android

Di, 09.07.2019, 16.02 Uhr

So bleibst du anonym: Nummer unterdrücken auf Android

Beschreibung anzeigen
Nicht nur bei Telefonstreichen macht es Sinn seine Nummer zu unterdrücken. So bleibst du ganzeinfach anonym beim Anrufen auf Android.

Nicht immer will man, dass seine Nummer oder Name auf dem Handy angezeigt wird. Dann kannst du ganz einfach deine Nummer unterdrücken. Wir erklären dir wie du das auf deinem Android ganz einfach dauerhaft und einmalig einstellen kannst. dafür bietet euer Handy nämlich eine einfach Funktion um eure Nummer geheim zu halten..

Nummer unterdrücken: So schnell geht es auf Samsung und Android

Besitzt du ein Samsung-Handy, sind die Anforderungen diesselben wie bei anderen Smartphones, die mit Googles Betriebssystem laufen. Unsere Anleitung gilt daher nicht nur für Modelle des südkoreanischen Herstellers, sondern generell für Android-Nutzer.

Mit diesen 7 schnellen Schritten kannst du dauerhaft diene Nummer unterdrücken. Willst du das nur einmalig, haben wir weiter unten auch eine Lösung für dich.

Tipps für Android-Nutzer

Damit du deine Nummer unterdrücken kannst, musst du folgendes tun:

  1. Schalt dein Smartphone ein und entsperre es. Stell sicher, dass eine aktive SIM-Karte eingelegt und der Offline-Modus deaktiviert ist.

  2. Tipp auf das Hörer-Icon, um die Telefon-App zu öffnen.

  3. Berühr die drei Punkte neben dem Mikrofonsymbol, um das Kontextsymbol zu öffnen.

  4. Wähle im Kontextsymbol den Menüpunkt „Einstellungen“ aus.
  5. Scroll in diesem Untermenü nach ganz unten und wähl den Punkt „Weitere Einstellungen" aus.

  6. Unter dem Menüpunkt „Eigene Nummer anzeigen“ erkennst du, ob deine Nummer derzeit ausgesendet wird oder vielleicht schon unterdrückt ist. Ist dies nicht der Fall, wähl den Menüpunkt aus, und fahr mit Schritt 7 fort.

  7. Jetzt sollte sich ein kleines Pop-up-Menü öffnen. Wähl dort die Schaltfläche „Nummer verbergen" aus, um deine Nummer zu unterdrücken für dein Samsung- oder Android-Handy. Für deinen Gesprächspartner ist deine Nummer jetzt nicht mehr erkennbar.

Hinweis: Für die Polizei und Feuerwehr bleibt deine Nummer trotz Unterdrückung weiterhin sichtbar. Die Behörden können deine Identität nämlich mit Hilfe einer speziellen Software feststellen, indem sie Einstellung einfach außer Kraft setzen. Über eventuelle Scherzanrufe solltest du daher zweimal nachdenken, es könnte teuer werden.

Trick 17: Einmalig Nummer unterdrücken auf Android

Es gibt eine Möglichkeit, auch einmalig deine Nummer zu unterdrücken (Samsung, Android und iPhones sollten das können), ohne die obengenannten Einstellungen vorzunehmen. Dazu benötigst du folgende Tastenkombination: #31#

  • Gib die Tastenfolge #31# über das Wahlfeld deines Handys ein.
  • Direkt dahinter wählst du die Nummer, die du anrufen möchtest.

Durch diese Kombination aus Code und Rufnummer wird der eingehende Anruf auf dem Display des Empfängers ebenfalls nur als anonym, privat oder unbekannt angezeigt. Das gilt allerdings immer nur dann, wenn du zuvor manuell #31# gewählt hast. Für ausgewählte Kontakte, bei denen du generell deine Nummer unterdrücken willst, kannst du die Kombi aber auch so abspeichern.

Nummer unterdrücken: Der kurze Weg zum anonymen Anruf

So fix kannst du deine Nummer unterdrücken, wenn du irgendwo anrufst. Auf Android ist das zum Glück ganz leicht. Natürlich kannst du auch ganz einfach bei deinem iPhone die Nummer unterdrücken.

Aber Vorsicht ist geboten, denn mit einigen kleinen Tricks kann man auch ganz leicht einen unbekannten Anrufer herausfinden un euch auf die Schliche kommen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen