Digital Life 

So episch wie “Game of Thrones”? So geht “Disenchantment” auf Netflix weiter

Fr, 24.05.2019, 13.01 Uhr

Netflix

Beschreibung anzeigen
“Disenchantment” Staffel 2 setzt die Abenteuer von Prinzessin Bean auf Netflix fort. Erfahrt alles über die Fantasy-Sitcom von “Simpsons”-Macher Matt Groening. So wie “Game of Thrones”, nur viel witziger.

“Disenchantment” Staffel 2 ist in Produktion. Das bestätigte Netflix bereits November 2018. Doch nicht nur das. Der Streaming-Dienst machte mit Matt Groening, dem kreativen Kopf hinter animierten Serienhits wie “Die Simpsons” und “Futurama” einen lukrativen Deal, der ein Fortleben seiner jüngsten Kreation bis ins Jahr 2021 sichert. Die bereits kultverdächtige Fantasy-Sitcom um Prinzessin Bean und ihre Freunde Elfo und Luci könnte so zumindest über das Ende der anderen großen Fantasy-Serie “Game of Thrones” hinweg trösten. Hier sind alle Antworten zu den aktuellen Fragen rund um “Disenchantment” Staffel 2 auf Netflix. (Vorsicht: Spoiler!)

So episch wie “Game of Thrones”: Wann startet “Disenchantment” Staffel 2?

“Disenchantment” Staffel 2 startet am 20. September auf Netflix weltweit. Damit folgt die neue Staffel fast genau ein Jahr nach der ersten, die ab August 2018 verfügbar war. Die Zusagen für Staffeln 3 und 4 wurden in dem Zuge auch verlautet, zumal die Produktion einer Zeichentrickserie kostengünstiger ist, wenn man für jede weitere Staffel nicht das ganze Team nochmal zusammentrommeln muss. Jede Staffel soll zehn neue Folgen beinhalten.

Wenn man wirklich penibel sein will, dann handelt es sich hierbei nicht um vier Staffeln, sondern um zwei Staffeln mit jeweils zwanzig Folgen, aufgeteilt in jeweils zwei Teile. Somit handelt es sich bei “Disenchantment” Staffel 2 eigentlich um den zweiten Teil der ersten Staffel.

Das erste Teaser Poster für “Disenchantment” Staffel 2 spielt auf das große Vorbild “Game of Thrones” an, auch wenn Matt Groening immer bestritten hat, sich von der HBO-Kultserie inspiriert zu haben:

Was ist die Handlung von “Disenchantment” Staffel 2?

“Disenchantment” spielt in der Fantasy-Welt Dreamland. Dort lebt die Prinzessin Bean mit ihren Freunden, dem Elfen Elfo und dem Dämon Luci. In Staffel 1 von “Disenchantment” wurden alle Bewohner des beschaulichen Dreamland in Stein verwandelt. Zudem starb Elfo in der vorletzten Folge. Aber bleibt er auch tot nachdem in der Post-Credits-Szene von Folge 10 aus dem Meer gezogen wurde, vermutlich von Meerjungfrauen? Müssen Prinzessin Bean und Dämon Luci nun alleine Dreamland und seine Bewohner retten?

Es liegt nahe, dass in "Disenchantment" Staffel 2 unsere Helden Dreamland wiederherstellen und die Versteinerungen aufheben müssen. Außerdem gibt es einige Rätsel aus der ersten Staffel zu lösen: Wer hat Bean einen Dämonen geschickt und warum wollte Königin Dagmar Zog damals vergiften? Wer ist Elfos Mutter?

Die Hoffnung der Fans und Kritiker ist, dass diese Fragen auf eine aufregendere Art in der neuen Staffel von “Disenchantment” beantwortet werden. Schließlich wurde “Disenchantment” zwar ein Hit für Netflix, die Akzeptanz war aber eher verhalten. Gerade im Vergleich zu anderen animierten, nicht jugendfreien Netflix-Serien wie “Big Mouth” oder “BoJack Horseman” wirkt der Humor von “Disenchantment” etwas zu albern und harmlos.

Es gibt noch eine Fortsetzung neben “Disenchantment” Staffel 2

Matt Groening will die Abenteuer von Prinzessin Bean auch in Comic-Buch-Form fortsetzen und hat hierfür nach dem Stillegen von “Bongo Comics”, Heimat der Simpson Comics, einen neuen Verlag gegründet. Dieser nennt sich “Bapper Books” und soll als eines der ersten Publikationen “Disenchantment” in Comic-Serienform veröffentlichen – unter dem Titel: “Disenchantment: Untold Tales.” Die darin geschilderten Ereignisse sollen sich parallel zu den Netflix-Abenteuern der Prinzessin abspielen und nicht aufeinander Bezug nehmen.

Disenchantment: Staffel 1 Episode 10, Post-Credit-Szene

"Game of Thrones" geht tatsächlich weiter, aber diesmal so ganz ohne Drachen. Hier blicken wir wehmütig zurück auf Matt Groenings Kultserie “Futurama”. Darum wird Serien streamen auf Netflix & Co. bald richtig teuer.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen