Digital Life 

Tippst du noch ganz richtig? Dann trenne dich von dieser Android-Funktion

Du willst wieder bestimmen was geschrieben wird? Dann kannst du die Android-Autokorrektur ausschalten.
Du willst wieder bestimmen was geschrieben wird? Dann kannst du die Android-Autokorrektur ausschalten.
Foto: imago/Science Phot Library
Die Alptraum-Raute-Kollektion kann werfen. Pardon, es sollte heißen: „Die Android-Autokorrektur kann nerven“. Wir zeigen dir, wie du sie ausschaltest.

Das automatische Berichtigen von Fehlern auf deinem Smartphone kann praktisch sein. Es kann aber auch unfassbar nerven. Schließlich willst du deine Freunde fragen, ob sie Freitagabend ins Kino wollen, und nicht, ob die Geier rasend im Kilo prollen. Glücklicherweise kannst du die die Android-Autokorrektur ausschalten. Wir zeigen dir, wie du dich nie wieder mit den absurden Vorschlägen auseinandersetzen musst.

So kannst du bei Android die Autokorrektur ausschalten

Wir erklären dir anhand eines Huawei-Geräts, wie du die Android-Autokorrektur ausschalten kannst. Obwohl einige Symbole und Menüs bei deinem Smartphone mit dem Google-OS anders aussehen könnten, kannst du trotzdem dieser Anleitung folgen.

  1. Starte dein Smartphone und entsperre es.

  2. Öffne die Einstellungen.

  3. Öffne den Menüpunkt „Erweiterte Einstellungen“.

  4. Wähle jetzt das Untermenü „Sprache & Eingabe“ aus.

  5. Tippe den Punkt „Rechtschreibprüfung“ an.

  6. Tippe abschließend auf den Schieberegler neben „Rechtschreibprüfung“.

  7. Fertig! Du hast erfolgreich die Autokorrektur bei Android deaktiviert.

___________________________

Die Autokorrektur war nicht immer so mächtig

Ein Computer oder Smartphone ohne Rechtschreibprüfung? Das wäre heutzutage undenkbar. Ein systemweites Prüfprogramm ist mittlerweile Standard. Dank intelligenter Algorithmen erkennt die Software sogar Satz- und Grammatikfehler. Das war nicht immer der Fall. In den 90ern verglich die Prüfungssoftware das Eingegebene nur mit einfachen Wortlisten. Vertipper konnte so zwar erkannt werden, Syntaxfehler blieben jedoch unentdeckt. Zudem hatte die Listen-Methode einen weiteren Nachteil: Zusammengesetzte Wörter wurden immer als Fehler angestrichen. Der rudimentären KI fehlte schlichtweg die Intelligenz, um die Wortneuschöpfungen als solche zu erkennen.

___________________________

Fazit: Jetzt bestimmst du, wo es lang geht

Wie du siehst, ist das Ausschalten der Android-Autokorrektur ganz einfach. Als echter Profi-Tipper hast du sie auch gar nicht nötig. Aber Achtung. Es geht noch mehr: Wir haben 6 Tricks für dich, die WhatsApp-Nachrichten noch schneller machen. Gehörst du zu der Minderheit, die gerne telefoniert, kannst du sogar Anrufe mit deinem Smartphone mitschneiden.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen