Zuletzt hatte Guillermo del Toro den klassischen Horror-Comic „Hellboy“ von Mike Mignola verfilmt. Das ist nun fast 15 Jahre her und wahrscheinlich wurde es deswegen einfach Zeit für eine Neuauflage. Diese wird 2019 in die Kinos kommen, mit einem „Stranger Things“-Star in der titelgebenden Hauptrolle des Dämons.

Schau dir den „Hellboy“-Trailer an

David Harbour ist Serien-Fans als Jim Hopper, Sheriff der Kleinstadt Hawkins in der Netflix Original-Produktion „Stranger Things“ bekannt. Vor einiger Zeit war bekannt geworden, dass er die Rolle des Höllendämons in der Neuauflage von Regisseur Neil Marshall übernehmen wird. Um Hellboy zu werden, musste er ganz schön hart trainieren. Der Film soll im April 2019 in den Kinos erscheinen und nun gibt es einen ersten Eindruck in Form eines Trailers:

Der „neue“ Hellboy

Der Trailer zeigt Hellboy, der mit dem Büro für Paranormale Forschung und Verteidigung (BPRD) des FBI zusammenarbeitet, um Monster zu besiegen, die die Welt bedrohen. Die Szenenausschnitte sind mal lustig, mal dramatisch, mal endzeitlich. Wie auch in den Comics kämpft Hellboy gegen seine dämonische Natur, und das ist nicht immer einfach für ihn. Gott sei Dank stehen ihm sein Ziehvater, Professor Bruttenbolm (Ian McShane) und BPRD-Officer Ben Daimio (Daniel Dae Kim) sowie seine gute Freundin Alice Monaghan (Sasha Lane) zur Seite, wenn er gegen Monster und vor allem die Blutkönigin (Milla Jovovich) antritt.

Mehr Horror im neuen „Hellboy“

Mit den älteren „Hellboy“-Verfilmungen von del Toro (2004 und 2008) hat die Neuverfilmung nichts zu tun. Hier der Trailer zum Teil von 2004 mit Ron Perlman in der Hauptrolle:

Stattdessen startet die Geschichte neu. Regisseur Marshall, der auch bei „Game of Thrones“ aktiv war, widmet sich dabei aber viel mehr den Horrorelementen des Comics, wobei aber auch der Humor nicht zu kurz kommt. „Hellboy“ startet am 12. April 2019 in den Kinos.

Wusstest du übrigens schon, dass neben Daredevil noch andere Marvel-Filme bei Netflix rausfliegen? Das hat einen ganz bestimmten Grund.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.